Hauptgericht

5-Minuten-Paella

Vorbereitungszeit : 30 Minuten


Für 4 Personen:

 

2 EL Olivenöl

1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt

1 Knoblauchzehe, klein geschnitten

150 g Risotto-Reis

300 ml Gemüsebrühe

1 kleine rote Paprika, klein geschnitten

50 g junge Erbsen (aus dem Tiefkühlregal)

1 Hähnchenbrustfilet (200g), in 3 cm große Stücke geschnitten

100 g Meeresfrüchte (oder Venusmuscheln)

6 Scampi, geschält

1 Portionsdose Safran

1 TL grobes Meersalz

 

Zum Garnieren

Zitronenspalten von einer Bio-Zitrone

gehackte Petersilie


Schritt für Schritt

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch in etwas Öl im Fissler Schnellkochtopf (4,5 l) anschwitzen, ohne braun werden zu lassen. Den Risotto-Reis hinzugeben, kurz anschwitzen lassen, mit der Gemüsebrühe auffüllen.




     
  2. Paprika, Erbsen, Hähnchenbruststücke, Meeresfrüchte und Scampi in den Fissler Schnellkochtopf geben, unter den Reis heben.





     
  3. Mit Safran und Meersalz würzen. Den Fissler Schnellkochtopf nach Anleitung verschließen. Die Kochanzeige mit Ampelfunktion im Deckel auf Stufe 2 (Schnellgarstufe) stellen und den Topf mit voller Hitzeleistung ankochen. Sobald der gelbe Ring erscheint, die Herdtemperatur herunterschalten. Wenn der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 5 Minuten. Nach Ende der Garzeit den Topf nach Anleitung abdampfen, einmal rütteln und öffnen, umrühren und noch etwas nachquellen lassen.
     
  4. Die Paella auf Tellern anrichten, mit Petersilie bestreuen und mit den Zitronenspalten garnieren.

     

Rezept-Download 5-Minuten-Paella


  • Die Hähnchenbrustwürfel in einer Fissler Pfanne separat anbraten, würzen und knusprig auf die fertige Paella geben.
  • Alternativ zu den Meeresfrüchten und Scampi kann auch Rotbarschfilet oder Tintenfisch gegart werden.
  • Das Rezept funktioniert auch mit Chorizo-Würsten oder Lammfleisch und anderen Gemüsesorten.
  • 1/3 der Gemüsebrühe kann durch Weißwein ersetzt werden.