Hauptgericht

Fischröllchen auf Wasabi-Erbsen-Risotto


Für 4 Personen
 

1 Zitrone

8 Schollen- oder Forellenfilets, ohne Haut

60 g Pesto Rosso

40 g Paniermehl

1 Eigelb

100 g Zwiebel

1 Knoblauchzehe

½ Bund Petersilie

100 g Erbsen, TK

50 g Parmesan, am Stück

2 EL Olivenöl, raffiniert

200 g Risotto-Reis

400 ml Gemüsebrühe

100 ml Weißwein (alternativ Gemüsebrühe)

50 ml Wasser

5 g Wasabi-Paste

50 g Butter

Salz

Pfeffer, frisch gemahlen


Schritt für Schritt

Fischröllchen
 

  1. Zitrone auspressen. Fischfilets waschen und trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  2. Pesto Rosso mit Paniermehl und Eigelb vermischen und den Fisch damit bestreichen. Filets einzeln aufrollen, mit Holzspießchen fixieren und in den gelochten Einsatz des Schnellkochtopfs legen.


 
Wasabi-Erbsen-Risotto

 

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Petersilie fein hacken. Die Erbsen in einem Sieb auftauen lassen und Parmesan reiben.
  2. Öl im Schnellkochtopf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Reis zugeben und 2 Minuten unter Rühren anrösten. Mit Brühe und Weißwein ablöschen und etwa 1 TL Salz unterrühren.
  3. Das Dreibein in den Topf stellen und den Einsatz mit den Fischröllchen darauf platzieren.
  4. Den Schnellkochtopf nach Anleitung verschließen. Die Kochkrone im Deckel auf Stufe 2 (Schnellgarstufe) stellen und den Topfinhalt mit voller Herdleistung ankochen. Sobald der gelbe Ring sichtbar wird, die Energiezufuhr reduzieren. Wenn der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 5 Minuten.
  5. In der Zwischenzeit die Erbsen mit dem Wasser grob pürieren und den Wasabi zufügen.
  6. Nach Ende der Garzeit den Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen. Den Einsatz und das Dreibein entnehmen und die Fischröllchen warm stellen.
  7. Die Wasabi-Erbsen mit dem Parmesan und der Butter unter das Risotto rühren. Alles kurz erhitzen, dann das Risotto aus dem Topf nehmen ebenfalls warm halten.
  8. Zum Garen der übrigen Fischröllchen 250 ml Wasser in den gesäuberten Schnellkochtopf gießen. Den befüllten Einsatz auf dem Dreibein in den Topf stellen und Schritt 4 wiederholen.