Nach Oben
Der Sommer ist in vollem Gange. Das sieht man auch auf dem Teller: wir essen am liebsten leichte und knackige Gerichte. Perfekt eignen sich kreativ kombinierte Salate, die sich immer neu nach Lust, Laune und saisonalem Angebot variieren lassen. Salate aus aller Welt Grüne Blattsalate eignen sich natürlich bestens als Basis. Getoppt mit gegrilltem Gemüse, getrockneten Tomaten, Pinienkernen und Feta verwandelt sich ein einfacher Lollo Rosso in ein schmackhaftes, schnelles Lunch, das Lust auf Italien macht. Dort isst man übrigens gerne Panzanella, zu deutsch: Brotsalat. Dazu wird Weißbrot vom Vortag in Stücke gezupft, mit etwas Knoblauch und Rosmarin in der Pfanne geröstet und schließlich mit einer Vinaigrette aus weißem Balsamico und Olivenöl mit Gemüse der Saison, zum Beispiel vollreifen Fleischtomaten, Oliven und roten Zwiebelringen gemischt – lecker, sättigend und ideal zur Resteverwertung. Noch weiter aus dem Süden stammt Couscous-Salat. Wir kennen ihn als Beilage mit Kräutern, dabe
Wer kennt ihn nicht, den sehnsuchtsvollen Blick aus dem Bürofenster nach draußen – dorthin, wo der Sommer lockt. Zeit, die warmen Tage so richtig zu genießen, ist jedoch erst nach Feierabend. Deshalb gilt es besonders unter der Woche, den sommerlichen Dienstschluss ausgiebig im Freien zu nutzen und sich beim abendlichen Kochen so kurz wie möglich in der Küche aufzuhalten. Die Lösung: schnelle und leichte Gerichte wie beispielsweise frische Linsensalate. Diese sind mithilfe eines Schnellkochtopfes in Nullkommanichts fer
Eine der besten Erfrischungen für den Sommer ist Eistee. Am liebsten natürlich selbstgemacht! Ganz neue Trends sind Cold Brew und Infused Tea. Wir erklären Unterschiede und Zubereitung und liefern ein leckeres Rezept für die eiskalte Abkühlung. Cold Brew Tea: Sanft gebrüht für volles Aroma Schon der Name verrät das Geheimnis des Cold Brew Tea: er wird kalt gebrüht. Das bedeutet, die losen Teeblätter ziehen über mehrere Stunden in kaltem Wasser. So gibt der Tee langsam sein volles Aroma ab. Bitterstoffe, die bei heiß ge
Eine herrlich fruchtige Marmelade versüßt wirklich jedes Frühstück. Ist sie selbstgemacht, schmeckt’s gleich noch besser! Doch wie bereitet man den geliebten Fruchtaufstrich zu Hause zu? Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie ganz leicht eigene Kreationen zaubern und geben Ihnen nützliches Wissen rund um den Frühstücks-Favoriten an die Hand. Marmelade, Konfitüre und Gelee? Bevor es an die praktischen Tipps zum Einkochen geht, lohnt es auf die Unterscheidungen in der Welt der Fruchtaufstriche zu s
Nicht nur Fleisch, Gemüse und Grillwürste schmecken frisch vom Grill richtig lecker. Auch frisches Obst entfaltet bei dieser Zubereitungsmethode ein ganz eigenes Aroma – vorausgesetzt, die Zubereitung stimmt. Wir haben 3 Tipps und ein Rezept für das nächste fruchtige BBQ. 1. Die geeigneten Obstsorten wählen Nicht alle Obstsorten eignen sich gleich gut, um einen Besuch auf dem Rost zu machen, dennoch gibt es eine große Auswahl an grillfreudigen Früchten. Hervorragend geeignet aus dem heimischen Sommerga