Nach Oben
Rosenkohl, auch Brüsseler Kohl oder Sprossenkohl genannt, galt schon immer als Superfood, lange bevor es den Begriff überhaupt gab. Bei den grünen Knollen handelt es sich um echte Vitaminbomben, denn sie stecken voller Vitamin A, Vitamin B1, B2, B6, Vitamin C, E und K. Neben den vielen Vitaminen machen ein hoher Kalium- und Eisengehalt den Rosenkohl zum Energielieferanten, der fit hält. Die grünen Knollen enthalten außerdem nur wenige Kalorien und kein Fett – damit eignen sie sich perfekt zum Abnehmen. Der erste Frost eröffnet die Saison Obwohl die einzelnen Blätter des Rosenkohls recht zart wirken, vertragen die Sprossen die Winterkälte besonders gut. Rosenkohl wird darum kaum in Gewächshäusern angebaut. Bei diesem regionalen Superfood stimmt also auch die Umweltbilanz. Nach dem ersten Frost entfalten die Knollen ihr volles Aroma, weshalb Rosenkohl erst spät im Jahr geerntet wird. Durch die Kälte wird die im Gemüse enthaltene Stärke in Zucker umgewandelt und sorgt so für ein besonde
Ein Klassiker der asiatischen Küche ist gebratener Reis. Das Gericht gibt es in zahllosen Varianten – mit Fleisch, vegetarisch und auch vegan. Ein Vorteil: gebratener Reis ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt wirklich der ganzen Familie! Besonders knusprig wird der gebratene Reis in einer Pfanne in der typischen asiatischen Wok-Form. Wir wünschen guten Appetit! Rezept für gebratenen Knusperreis Für 4 Personen 400g Hähnchenbrust, ohne Haut und Knochen100g Zwiebel1 Karotte100g Chinakohl100g Lauch2 Knoblauchzeh
Spitzenkoch Harald Rüssel legt viel Wert auf Nachhaltigkeit und verwendet in seinen Restaurants ausschließlich regionale Produkte. Aus diesem Grund steht auch das Wildschwein regelmäßig auf der Speisekarte. Die natürliche Ernährung der Waldbewohner und viel Bewegung im artgerechten Lebensraum sorgen für einen feinen und intensiv-herzhaften Geschmack. Wildschweinfleisch überzeugt durch den geringen Fettgehalt und ist dennoch sehr saftig. Eine echte Delikatesse! Aus dem Wald auf den Tisch Wie man das wilde Schwein auch z
Matcha besteht aus zu Pulver gemahlenen Teeblättern. Seit hunderten von Jahren wird dieser grüne Muntermacher zum Beispiel von buddhistischen Mönchen getrunken und spielt bis heute eine wichtige Rolle bei japanischen Teezeremonien. Inzwischen bekommt man die edle Teesorte aber auch in Cafés und viele Menschen trinken Matcha zu Hause oder im Büro. Die Alternative zum Kaffee Da die Zubereitung leicht gelingt, macht Matcha sogar dem traditionellen Morgenkaffee Konkurrenz. Der grüne Tee überzeugt durch gesu
Ob als Snack zwischendurch oder klassische Brotzeit zum Abendessen – Sandwiches lassen sich unkompliziert zubereiten und schmecken köstlich. Mit der richtigen Auswahl an Zutaten werden aus den belegten Broten schnell überraschende Kompositionen, die sogar Feinschmecker begeistern. Bei unserer Kreation aus der Pfanne überzeugt vor allem der leckere Knuspereffekt: Mit frischen Röstzwiebeln und drei verschiedenen Käsesorten entsteht so ein richtiges Gourmet-Sandwich. Vegetarischer Genuss aus den USA Das „Gr