Nach Oben
Egal ob Grillfest oder Gartenparty mit Buffet – die Details machen den Unterschied. Natürlich gehen Bratwurst und Senf eigentlich immer. Aber wie wäre es mal mit Shrimps und selbstgemachter Ketchup aus frischen Zutaten dazu? Das ist ganz einfach! Und wenn Sie ein bisschen mehr machen, können Sie den Ketchup abfüllen und an Freunde verschenken. Rezept: Fruchtiger Ketchup mit Mango Ketchup ist ein Lebensmittel, das in den meisten Kühlschränken zu finden ist. Statt dieses Sommer-Essential im Supermarkt zu kaufen, kann er aber auch ohne viel Aufwand selbst zubereitet werden. Zusätzlicher Vorteil: Sie können statt des reinen Tomaten-Klassikers ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ausgefallene Zutaten-Kombinationen ausprobieren. Fruchtig-frisch mit Mango und Papaya Wenn Sie Ketchup frisch selbst machen, können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und neben klassischem Tomatenketchup auch ausgefallenere Kombinationen mit exotischen Zutaten ausprobieren. Unser Ketchup-Rezept mit Mango und Papaya zum Beispiel ist eine fruchtig-würzige Überraschung, die zu Fleisch, Meeresfrüchten eben
Auch wenn eine kulinarische Reise keinen echten Trip ersetzt, lässt sich Fernweh in der Küche ein wenig behandeln. Dieses Ayurveda-Rezept entführt geschmacklich nach Indien – in ein Meer aus Sonne, Düften und Gewürzen. Aber die Ayurveda-Küche kann noch viel mehr! Klassiker der indischen Küche Wellness gibt es nicht nur im Spa. In der indischen Ayurveda-Küche verbinden sich Körper und Geist. Diese
Eine der vielen Herausforderungen im Homeoffice ist die Ernährung. Gesund und ausgewogen soll sie sein. Doch das ist gar nicht so leicht. Es fängt schon mit dem Arbeitsplatz an. In der Küche am Esstisch ist man dauerhaft von leckeren Lebensmitteln u
Sie gehört zur warmen Jahreszeit einfach dazu: die Erdbeere. Derzeit leuchtet uns der Sommerliebling auf Wochenmärkten, in Obstabteilungen und aus kleinen Verkaufshäuschen am Straßenrand entgegen. Die süße rote Frucht schmeckt eigentlich immer und überall: in Kuchen, Limonade, Eis, Salaten oder einfach direkt in den Mund. Die Erdbeersaison dauert – je nach Sorte – von Mai bis etwa Anfang August.
Knackiges Gemüse, knuspriges Fleisch, exotische Kräuter und cremige Currys – es gibt viele Gründe, warum die asiatische Küche auf der ganzen Welt so beliebt ist. Zubereitet werden die Gerichte oft im Wok, der klassischen halbrunden Pfanne mit hohem Rand. Das sieht schwieriger aus als es ist. Mit den richtigen Tipps und dem passenden Einsteiger-Rezept gelingt das Kochen im Wok ganz einfach. Wok?Wow, ist das einfach! Der Wok ist seit über tausend Jahren in ganz Asien im Einsatz – ob kleine Garküche am Straßenrand oder Sterne-Restaurant. Im Gegensatz zur Bratpfanne wird beim Wok auch der Rand als Bratfläche benutzt. Das Geheimnis liegt dabei in der besonderen Wärmeverteilung durch die gewölbte Form: In der Mitte am Boden wird der Wok am heißesten, zum Rand hin sinkt die Hitze immer weiter. So lassen sich Zutaten mit unterschiedlicher Garzeit gleichzeitig zubereiten. Dafür wird mit schnellen Bewegungen das Bratgut von der Mitte immer weiter an den Rand geschoben bis alles die ideale Konsi