Leicht & bittersüß: Winterliche Salate mit Radicchio, Chicorée und Feldsalat

    Vorsätze hin oder her – nach der weihnachtlichen Schlemmerei sehnen wir uns im Januar nach mehr Aktivität und leichter Kost. Radicchio, Chicorée und Feldsalat sind typisch für die ersten frostigen Tage und bilden eine leckere Grundlage für solche Rezepte, denn mit diesen saisonalen Salatsorten holen wir uns knackige Frische und gesunde Vitamine auf den Teller.

    Dank ihrer leichten Bitternote und der feinen Süße lassen sie sich hervorragend mit Früchten, Nüssen, Schinken und Röstaromen kombinieren. Unser Wintersalat mit Chicorée vereint diese Geschmacksvielfalt in einer cremigen Balsamico-Vinaigrette und passt damit hervorragend zu Sauerteigbrot, Kartoffeln oder einfach so als leichte Kost zu einem Glas Rotwein.

    Rezept: Bunter Wintersalat mit Blutorangen und gerösteten Mandeln

    Zutaten für 4 Personen:

    4 Chicorées
    200g Feldsalat
    1 Kopf Radicchio
    3 Blutorangen
    50g Mandeln, ungeschält
    100g Schafskäse
    2 EL Granatapfelkerne

    Für das Dressing:

    50ml Olivenöl
    20ml dunkler Balsamico
    2 TL Dijonsenf
    2 TL Akazienhonig
    Salz, Pfeffer

    Zubereitung:

    1. Die Chicorées längs halbieren, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Feldsalat waschen und zupfen. Den Radicchio in mundgerechte Stücke zupfen.
    2. Alle Salate waschen, trockenschleudern und in eine große Schüssel geben.
    3. Die Blutorangen mit einem scharfen Messer filetieren und die Filets zum Salat geben.
    4. Die Mandeln in einer flachen Pfanne ohne Öl rösten, bis sie etwas Farbe genommen haben. Auskühlen lassen.
    5. Den Schafskäse mit den Fingern zerkleinern und über den Salat geben.
    6. Aus Olivenöl, Balsamico, Senf und Honig ein cremiges Dressing mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    7. Das Dressing über den Wintersalat geben und alles gut durchmengen. Zum Schluss die Mandeln hinzugeben und mit den Granatapfelkernen garnieren.

    Bild: ©Christian-Fischer/iStock