Highlight am Morgen: Der perfekte French Toast

    Was wäre das Wochenende nur ohne ein ausgiebiges Frühstück? Eine leckere Abwechslung zu Pancakes oder Waffeln ist French Toast – die amerikanische Variante des Armen Ritters. Klassischerweise wird er mit Ahornsirup serviert, aber auch knuspriger Bacon ist ein beliebter Partner. Fruchtig wird es hingegen mit saisonalem Obst. Im Juni eignen sich Beeren besonders gut. Wir geben ein sommerliches French Toast Rezept an die Hand, das einen fruchtig-süßen Start in den Tag bereitet.

    Zutaten für 4 Personen:

    200 g Himbeeren
    200 g Blaubeeren
    50 g Mascarpone
    50 g Naturjoghurt
    ½ Zitrone
    3 Eier
    200 ml Milch
    8 Scheiben Toast oder Brioche
    1 Prise Salz
    1 Prise Zucker
    1 Prise Zimt
    Butter

    Zubereitung:

    1. Die Himbeeren und Blaubeeren waschen und trocken tupfen.

    2. Die Mascarpone und den Naturjoghurt mit etwas Zitronensaft verrühren.

    3. Eine Schüssel oder einen tiefen Teller zur Hand nehmen. 

    4. Die Eier darin aufschlagen. Nun die Milch und je eine Prise Salz, Zucker und Zimt unter die Eier rühren.

    5. Nach und nach die Brotscheiben in die Flüssigkeit legen, bis sie sich vollgesogen haben.

    6. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und Butter darin zerlassen.

    7. Die Brotscheiben von beiden Seiten für etwa fünf Minuten in der Butter braten bis sie eine goldbraune Farbe aufweisen.

    8. Den French Toast nun mit den Beeren und etwas Mascarponecreme garnieren.

    Bild: ©nicolesy/istock