NFL Super Bowl 2019 – Eckdaten, Regeln und Wissenswertes

    Kaum hat das neue Jahr begonnen, wartet schon das erste Highlight auf alle Sportbegeisterten und Freunde guter Unterhaltung. Am Sonntag, den 3. Februar, findet das größte Einzelsportereignis der Welt statt, der Super Bowl. Doch nicht jeder Zuschauer ist jetzt schon ein ausgemachter Football-Kenner. Für alle, die sich das Großereignis im Fernsehen nicht entgehen lassen wollen oder eine Super Bowl Party besuchen, liefern wir an dieser Stelle die wichtigsten Informationen rund um den Super Bowl und grundlegende Spielregeln des American Football.


    Der Super Bowl 2019 – am 3. Februar live mitfiebern

    Wenn es um Football geht, gibt es in Amerika kein Halten mehr. Denn Football ist in den USA nicht nur die beliebteste Sportart, sondern eine echte Herzensangelegenheit und der Stolz einer ganzen Nation. Im Super Bowl, dem Finale, gipfelt schließlich jedes Jahr die Begeisterung für den Sport – und sie schafft es sogar, das Fußballland Deutschland mitzureißen.

    Historie und Gegenwart des Super Bowls

    Seit dem Jahr 1967 wird in Amerika in einem finalen Duell die beste Football Mannschaft der Nation ermittelt, ab dem Jahr 1969 trägt das Endspiel der NFL schließlich den Namen Super Bowl. In diesem Jahr geht das Finale der amerikanischen Football Liga folglich in die 53. Runde.

    Die amtierenden Champions sind die Philadelphia Eagles, die sich im letzten Jahr die begehrte Vince Lombardi Trophy sichern konnten. Wer sich in knapp drei Wochen über den Sieg freuen darf, wird im Mercedes Benz Stadion im Bundesstaat Georgia entschieden – genauer gesagt in Atlanta, dem Heimstadion der Atlanta Falcons. Für die Fans in Deutschland wird dieses Sporthighlight ab 22:45 Uhr live auf ProSieben übertragen. Die Teams, die um den Titel spielen, stehen allerdings erst nach den Conference Finals am 20. Januar fest.

    Fakten zur National Football League und dem Saisonablauf

    Die NFL besteht aus 32 Teams und ist in zwei Conferences unterteilt, die American Football Conference (AFC) und die National Football Conference (NFC). Die Spielzeit startet im September und endet mit ihrem Höhepunkt, dem Super Bowl, im Februar. Die reguläre Saison umfasst insgesamt 17 Spieltage, danach beginnen die Playoffs. Im Super Bowl treten schließlich die Sieger der beiden Conferences gegeneinander an und entscheiden, wer das beste Team des Landes ist.

    Die wichtigsten Football Regeln für Anfänger

    Um das sportliche Großereignis so richtig genießen zu können, helfen Basiskenntnisse im Hinblick auf die Spielregeln. Wir geben Ihnen die wichtigsten Regeln an die Hand, damit Sie beim Anfeuern noch mehr Spaß haben.

    Grundsätzlich geht es im American Football darum, den Ball in die gegnerische Endzone zu bringen und so Punkte zu erzielen. Dieses Ziel wird schrittweise verfolgt. Die Offense einer Mannschaft hat vier Versuche um mindestens zehn Yards auf dem Spielfeld zurückzulegen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten den Ball zu bewegen, er kann gelaufen oder geworfen werden.

    Touchdown

    Ist die Offense erfolgreich, erhält sie vier neue Versuche um weitere zehn Yards zu überbrücken. Der Spielzug endet entweder, wenn es der Offense gelingt, den Ball in die gegnerische Endzone zu bringen – dies ist ein Touchdown und zählt sechs Punkte – oder die Defense der gegnerischen Mannschaft schafft es, die Offense am Raumgewinn zu hindern. In diesem Falle wechselt das Angriffsrecht und die gegnerische Offense erhält den Ball durch einen Abschlag aus der Hand, den Punt.

    Field Goal

    Ist die Offense zu diesem Zeitpunkt jedoch nah genug an der gegnerischen Endzone, kann sie – vor der Ballabgabe an die andere Mannschaft – ebenfalls versuchen, ein Field Goal zu erzielen und den Ball durch die Torstangen zu kicken. Dieses zählt drei Punkte. Solch ein Kick durch die Torstangen kann der angreifenden Mannschaft ebenfalls nach dem Touchdown zu einem Extrapunkt verhelfen.

    Der Quarterback: Der wichtigste Football Spieler

    Obwohl sich 53 Spieler im Kader eines NFL Teams befinden und 11 davon bei jedem Spielzug auf dem Feld stehen, sind die Superstars und Aushängeschilder des Footballs die Quarterbacks. Grund für die Aufmerksamkeit ist ihre zentrale Position als Spielgestalter der Offense. Denn anders als beispielsweise beim Fußball, wird beim Football jeder einzelne Spielzug von den Coaches durchgeplant und angesagt. Der Quarterback versucht den Spielzug dann auf dem Spielfeld umzusetzen und bedient seine Mitspieler mit dem Ball.

    Die Defense

    Die gegnerische Defense probiert gleichzeitig die Spielzüge zu stören, die Pässe des Quarterbacks zu verhindern und den Raumgewinn der Offense zu unterbinden. Dabei hat sie die Möglichkeit, sich den Ball und das Angriffsrecht zu erobern und einen sogenannten Turnover herbeizuführen. Das gelingt beispielsweise durch eine Interception, indem sie einen Pass abfängt.

    Die Spielzeit und das Football Feld

    - Ein Spiel umfasst eine Nettospielzeit von 60 Minuten. Diese ist unterteilt in vier Quarter mit jeweils 15 Minuten. Nach dem zweiten Quarter ist eine Halbzeitpause von 12 Minuten angesetzt.
    - Weil jedoch bei jeder Spielunterbrechung die Zeit gestoppt wird, dauert ein Football Spiel meist sehr viel länger und man kann sich vor dem Fernseher gemütlich einrichten.
    - Das Spielfeld beim American Football ist 100 Yards lang und 53 Yards breit. Umgerechnet in Meter bedeutet das eine Größe von etwa 91 Metern Länge und 48 Metern Breite.
    - An den Kopfseiten befindet sich jeweils die 10 Yards lange Endzone mit dem Tor beziehungsweise dem großen U, durch das gekickt wird.

    Halbzeitshow und Werbespots – Spektakel abseits des Sports

    Nicht nur auf dem Spielfeld ist Unterhaltung garantiert, auch das Rahmenprogramm beim Super Bowl kann sich sehen lassen. Denn in der Halbzeitshow verwandelt sich der Rasen in eine Konzertbühne, auf der Superstars wie Justin Timberlake, Katy Perry, U2 oder Beyonce den Zuschauern eine spektakuläre Show bieten. Als Halbzeit-Act für dieses Jahr ist Maroon 5 angekündigt, der wohl zusammen mit Rapper Travis Scott den Zuschauern einheizen wird.

    Neben dem musikalischen Spektakel sind vor allem die Werbespots rund um den Super Bowl ein echter Hingucker. Zum einen sind sie die teuersten der Welt – im letzten Jahr kostete ein 30-sekündiger Spot ganze fünf Millionen Euro. Zum anderen weil sie Millionen Menschen rund um den Globus erreichen. Die großen Unternehmen lassen sich daher einiges einfallen und kreieren passgenau zum Ereignis besonders lustige und kreative Werbung, die es sich definitiv anzuschauen lohnt.

    Zur Einstimmung: Der Pro Bowl 2019

    Schon eine Woche vor dem Super Bowl gibt es ein erstes Football-Highlight: den Pro Bowl. Dieser ist das All Star Spiel der NFL und findet in diesem Jahr am 27. Januar in Orlando, Florida statt. Die besten Spieler der Liga bilden dabei zwei Teams, aufgeteilt nach Conferences, um den Fans eine Extraportion Football zu bieten. Nur die Spieler aus den beiden Super Bowl Teams werden nicht auf dem Feld stehen.

    Nun sind Sie mit dem wichtigsten Wissen rund um das Sportereignis des Jahres ausgestattet und können das Spiel in vollen Zügen genießen. Viel Spaß beim Mitfiebern!