Nach Oben
    Das japanische Nationalgericht Ramen erobert auch bei uns immer mehr Küchen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die leckere Nudelsuppe lässt sich leicht zubereiten, ist wunderbar wandlungsfähig und wärmt vor allem im Winter perfekt. Aber mit der kultigen Suppe holt man sich nicht nur ein Stück der asiatischen Küche nach Hause – sie ist auch die gesündere Alternative zu klassischem Fastfood. Fastfood aus Japan Für viele Japaner vergeht kaum eine Woche ohne Ramen, denn das Gericht ist als leckerer und abwechslungsreicher Imbiss besonders geschätzt. In Tokyo gibt es unzählige Ramen-Restaurants, die verschiedenste Rezept-Variationen der Suppe anbieten. Die typischen Ramen-Nudeln, die dem Gericht seinen Namen geben, sind Grundzutat und dürfen in keinem Rezept fehlen. Sie werden in Wasser gekocht, bevor sie mit den anderen Zutaten in die Brühe kommen. Die Brühe gibt es in vier Varianten, die je nach persönlicher Vorliebe verwendet werden. Sie werden aus Soja-Bohnen sowie ausgekochten K
    Hört man Vietnam, denkt man sofort an weiße Strände, bunte Märkte, atemberaubende Natur und natürlich die Rezepte der beliebten vietnamesischen Küche. Hier werden frische und regionale Zutaten direkt verarbeitet und mit raffinierten Gewürzen verfeinert. Das farbenfrohe und leichte Essen sorgt auch in unseren Breitengraden für höchsten Genuss und exotisches Flair. Viele vietnamesische Spezialitäten lassen sich ganz einfach zu Hause zubereiten – da kommt schnell Urlaubsfeeling auf. Asiatische Rezepte aus der Küche Vietna
    Tiefes Weinrot, sattes Gelb und leuchtendes Orange – der Herbst ist die Jahreszeit der warmen Farben. Ob man durch den Wald oder die Gemüseabteilung im Supermarkt schlendert, überall strahlt es einem bunt entgegen. Dieser Anblick macht Lust, einen Teil des Farbspektakels auch nach drinnen zu verlagern. Hier bietet sich eine herbstliche Tischdeko an, denn bei den kühlen Temperaturen wird der Hunger größer, Familienessen und Dinner-Abende mit Freunden finden wieder häufiger statt. Eine bunte Tisch-Deko sieht nicht nur hü
    Nicht nur Fleisch, Gemüse und Grillwürste schmecken frisch vom Grill richtig lecker. Auch frisches Obst entfaltet bei dieser Zubereitungsmethode ein ganz eigenes Aroma – vorausgesetzt, die Zubereitung stimmt. Wir haben 3 Tipps und ein Rezept für das nächste fruchtige BBQ. 1. Die geeigneten Obstsorten wählen Nicht alle Obstsorten eignen sich gleich gut, um einen Besuch auf dem Rost zu machen, dennoch gibt es eine große Auswahl an grillfreudigen Früchten. Hervorragend geeignet aus dem heimischen Sommerga