Nach Oben
    Ob zum Abschluss eines Menüs oder als der Höhepunkt einer festlichen Tafel: die Käseplatte ist ein beliebter Klassiker. Zu Recht! Mit wenig Aufwand lässt sich ganz einfach eine raffinierte Käseplatte arrangieren. Wir geben Tipps für die perfekte Zusammenstellung, passende Beilagen, und den richtigen Wein für einen geselligen Abend. Die richtige Käsemenge Soll die Käseplatte als Alternative zum Dessert gereicht werden, rechnet man mit etwa 80 Gramm Käse pro Person. Soll sie als eigenständiger Gang gelten, werden 150-180 Gramm Käse pro Gast kalkuliert. Insgesamt sollten sich etwa 5 bis 8 verschiedene Käsesorten auf der Platte finden. Besonders dekorativ ist es natürlich, den Käse im Ganzen zu präsentieren und die entsprechenden Mengen in Stücken daneben zu platzieren. Zum Servieren eignen sich rustikale Holzbretter, edel wird es mit Platten aus Schiefer oder Marmor. Die besten Käsesorten Ideal sind fünf bis acht verschiedene Käsesorten in möglichst unterschiedlichen Härte- und Würzgrade
    Ob zum Abschluss eines Menüs oder als der Höhepunkt einer festlichen Tafel: die Käseplatte ist ein beliebter Klassiker. Zu Recht! Mit wenig Aufwand lässt sich ganz einfach eine raffinierte Käseplatte arrangieren. Wir geben Tipps für die perfekte Zusammenstellung, passende Beilagen, und den richtigen Wein für einen geselligen Abend. Die richtige Käsemenge Soll die Käseplatte als Alternative zum Dessert gereicht werden, rechnet man mit etwa 80 Gramm Käse pro Person. Soll sie als eigenständiger Gang gelten, werden 150-180 Gramm Käse pro Gast kalkuliert. Insgesamt sollten sich etwa 5 bis 8 verschiedene Käsesorten auf der Platte finden. Besonders dekorativ ist es natürlich, den Käse im Ganzen zu präsentieren und die entsprechenden Mengen in Stücken daneben zu platzieren. Zum Servieren eignen sich rustikale Holzbretter, edel wird es mit Platten aus Schiefer oder Marmor. Die besten Käsesorten Ideal sind fünf bis acht verschiedene Käsesorten in möglichst unterschiedlichen Härte- und Würzgrade