Nach Oben
Hört man Vietnam, denkt man sofort an weiße Strände, bunte Märkte, atemberaubende Natur und natürlich die Rezepte der beliebten vietnamesischen Küche. Hier werden frische und regionale Zutaten direkt verarbeitet und mit raffinierten Gewürzen verfeinert. Das farbenfrohe und leichte Essen sorgt auch in unseren Breitengraden für höchsten Genuss und exotisches Flair. Viele vietnamesische Spezialitäten lassen sich ganz einfach zu Hause zubereiten – da kommt schnell Urlaubsfeeling auf. Asiatische Rezepte aus der Küche Vietnams Besonders Vegetarier lieben die vietnamesische Küche, denn dank des buddhistischen Einflusses basiert sie hauptsächlich auf Reis und Gemüse und bietet unzählige fleischlose Köstlichkeiten. Für den typischen Geschmack sorgen Kräuter wie Minze, Koriander und Thaibasilikum. Die Vielfalt der traditionellen Rezepte deutet aber auch auf kulinarische Einflüsse anderer Länder wie China, Indien und Thailand hin. Ein kulinarisches Abenteuer Ein Spaziergang über einen vietnamesischen Markt ist ein Fest für alle Sinne: Es duftet an jeder Ecke nach exotischen Gewürzen und auch d
Es ist ja bekannt, dass frisches Gemüse dank seiner wenigen Kalorien und Kohlenhydrate beim Abnehmen hilft. Doch viele fragen sich: Werde ich denn von Gemüse überhaupt satt? Keine Sorge! Die moderne und gesunde Küche bietet viele kreative Rezepte, mit denen der Verzicht auf Nudeln und Kartoffeln ganz leichtfällt – wie z.B. die Zucchini-Lasagne. Ein leckeres Low-Carb-Dinner Zucchini enthält viele
Wie viel Wohlgefühl passt in eine Suppenkelle? Sehr viel! Als echtes „Soulfood“ ist die Hühnerbrühe ein wärmender und kräftigender Begleiter für viele Gelegenheiten. Die wohltuende Wirkung des Gerichts ist sogar wissenschaftlich belegt: Hühnerbrühe
In der Winterzeit lockt der Duft frisch gerösteter Maronen die Menschen auf die Weihnachtsmärkte. Doch wussten Sie, dass die braunen Nussfrüchte bereits jetzt im Herbst erhältlich sind? Maronen stellen eine echte Bereicherung für die eigene Küche dar, denn sie verleihen herbstlichen Rezeptklassikern einen neuen Dreh. Maronen oder Esskastanien – was ist der Unterschied? Beginnen wir mit den Gemein
Wie auch immer man Halloween findet – so oder so ist jetzt Kürbis-Saison. Als Alternative zum bloßen Schnitzen an großen Kürbissen haben wir ein herrlich einfaches Rezept für Sie ausgesucht: gefüllte Minikürbisse. Ein ebenso ungewöhnliches wie alltagstaugliches Gericht, das sich mit Schnellkochtopf und unkomplizierten Zutaten im Handumdrehen realisieren lässt. Hier wird der Kürbis mit ebenfalls herbstlichen Maronen ergänzt. Am besten eignen sich kleine Mikrowellen-, oder Hokkaidokürbisse für die Zubereitung. Die sehen nicht nur sehr dekorativ aus – wie bunte Suppentassen – wegen ihres kastanienähnlichen Geschmacks passen sie obendrein perfekt zu den Maronen. Auch die hübschen kleinen Gorgonzola- und Butternusskürbisse passen wunderbar. Die verschiedenen Sorten unterscheiden sich auch in ihren Aromen – von nussig über fruchtig bis süßlich. Kürbisse sind gesund, lecker, allergenarm und vielseitig verwendbar, sie können als Suppe, Hauptgang oder in Gebäck verarbeitet werden. Sogar ihre K

Jeder Teilnehmer gewinnt einen Sofortgewinn in Form eines Rabattcodes von 10% bis 40% für den Fissler Onlineshop und sichert sich zusätzlich die Chance auf ein Diamantcollier im Wert von 6.000,00€!

Jetzt mitmachen