Nach Oben
    Das schönste Geschenk zum Valentinstag ist: Zeit zu zweit verbringen. Wie wäre es mit einem langen Spaziergang und anschließend einem selbstgekochten Drei-Gänge-Menü? Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen, außerdem kann man beim gemeinsamen Essen bei Kerzenlicht und romantischer Musik leicht ins Schwärmen geraten. Rezepte mit Herz Ein Valentinstags-Menü zu kreieren, das Herzen höherschlagen lässt, ist keine Zauberei. Egal ob frisch verliebt oder schon lange zusammen – mit unseren Rezepten wird Zweisamkeit gefeiert und gestärkt. Gemeinsam kochen macht übrigens auch viel Spaß – denn zwischen Hacken, Rühren und Zuckern kann man sich wunderbar tief in die Augen schauen. Nicht nur am Valentinstag. 1. Vorspeise: feurige Tomatensuppe mit Crouton-Herzen Zutaten: ½ kg vollreife Tomaten½ Zwiebel1-2 Knoblauchzehen1 Stange Staudensellerie3 EL Olivenöl4 EL Tomatenmark½ l GemüsebrüheChilli, Pfeffer, Salz 1. Eine schmackhafte Tomatensuppe erfordert nicht viel mehr als frische Tomaten, Gemüsebrüh
    in Kribbeln im Bauch, prickelnde Aufregung und ein rosaroter Blick auf die Welt – so wunderbar fühlt sich Verliebtheit an. Der Valentinstag lädt jedes Jahr dazu ein, dieses Glücksgefühl zu feiern und auf die Liebe anzustoßen. Und mit welchem Getränk könnte das besser gehen, als mit einem spritzigen Champagner-Cocktail? Perfekte Ergänzung zum Valentinstags-Menü Ein Champagner-Cocktail ist nicht nur lecker, er bringt auch Glamour ins Glas. So ergänzt er perfekt jedes Valentinstags-Menü als Aperitif oder begleitet die süße Dessert-Verführung. Wie auch Cocktails auf Wodka- oder Gin-Basis bietet Champagner zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten, die für jeden Verliebten die passende Kreation bereithält. Klassische Champagner-Cocktails sind beispielsweise der Bellini mit püriertem Pfirsich, der Kir Royal mit Crème de Cassis oder eine Variante, die mit Zuckerwürfel, Angostura Bitter und Orangenschale gemixt wird. Ein wenig ausgefallener ist der folgende Cocktail mit Brombeersirup und würzigen