Ganz einfach besser essen


Für Genießer gibt es gleich drei gute Gründe, den vitavit® Schnellkochtopf zum Dauergast auf ihrem Herd zu machen: Gesund. Schnell. Lecker.

Durch die einzigartigen Funktionen des Multitalents gelingen die raffiniertesten Rezepte im Handumdrehen. So wird aus der Frage „Was koche ich heute?“ ein abwechslungsreiches Erlebnis.

Genießen Sie besonders intensiv schmeckende Gerichte, bei denen die Aromen der Zutaten fast vollständig bewahrt bleiben.

vitavit® Schnellkochtöpfe

So funktioniert Schnellkochtopfen 3 in 1

Gesund



Weil die Zutaten beim Schnellkochtopfen in Wasserdampf garen, gehen die Mineralstoffe nicht in das Kochwasser über und bleiben auf diese Weise optimal geschont.

Außerdem wirkt sich die kurze Garzeit positiv auf den Mineralstoffgehalt der Speisen aus. So enthalten beispielsweise Möhren, Brokkoli & Co. nach der schonenden Zubereitung in den vitavit® Schnellkochtöpfen noch annähernd denselben Mineralstoffgehalt wie in ihrem Rohzustand.

Auch die Vitamine bleiben weitgehend erhalten – das empfindliche Vitamin C sogar bis zu 90 %.

Schnell

Selbst passionierten Köchen fehlt oft die Zeit, lange am Herd zu stehen. Mit dem vitavit® ist jedes Gericht im Nu zubereitet – und zwar ohne Kompromisse in puncto Geschmack und Gesundheit.

Durch das luftdichte Verschließen entsteht beim Kochen ein Überdruck, der die Siedetemperatur des Kochwassers auf 116° C erhöht und so die Garzeit der Speisen deutlich verkürzt.

So wird ein cremiges Risotto zu einer Sache von 5 Minuten und der wohlverdiente Feierabend zu einer rundum genussvollen Angelegenheit.



Lecker




Ernährungsexperten und Köche sind sich einig, dass im Schnellkochtopf gegarte Speisen deutlich intensiver schmecken, weil die in den Rohstoffen enthaltenen Aromen fast vollständig bewahrt werden.

Besonders das feine Aroma von Gemüsegerichten, die den Eigengeschmack jeder Zutat erkennen lassen, wird den verwöhntesten Gourmet auf Anhieb überzeugen.

Tresor für alles Gute

Laut einer Studie von Prof. Dr.-Ing. Elmar Schlich* und Dr. Michaela Schlich**, die normales Kochen mit Druckdampfgaren im vitavit® premium verglichen haben, bleiben bei im Schnellkochtopf gegarten Gerichten rund 90 % des wertvollen Vitamin C erhalten. Dagegen zerstört konventionelles Kochen in Wasser einen Großteil davon – bei Möhren sogar über 50 %.

Auch das in den Kartoffeln enthaltene Vitamin B1 profitiert von der schnellen Garmethode in Dampf. Knapp 90 % des für das Nervensystem wichtigen Vitamins werden bewahrt, gekocht sind es nur an die 70 %.

* Prof. Dr.-Ing. Elmar Schlich war zum Zeitpunkt der Studie Professor für Prozesstechnik in Lebensmittel- und Dienstleistungsbetrieben an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

** Dr. Michaela Schlich ist Dozentin für Ernährungs- und Verbraucherbildung an der Universität Koblenz-Landau.

Mehr über den vitavit® premium Schnellkochtopf