Apfel-Cranberry-Crumble

Kochzeit

15 min

Vorbereitung

10 min

Portionen

2

Schwierigkeit

leicht

Bei den Azteken war Chia eine wichtige Nahrungspflanze, sie geriet aber bei den Nachkommen fast wieder in Vergessenheit.

Das wäre zu schade gewesen, denn Chiasamen sind überdurchschnittlich reich an Antioxidantien, Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie haben weiterhin den höchsten Omega-3-Vorkommen überhaupt – ein echtes Superfood.

1

Ofen auf 180 °C Umluft bzw. 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Äpfel schälen, vierteln, vom Kern befreien und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Cranberries grob hacken.

2

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und Apfelwürfel sowie Cranberries zusammen mit Honig bei geringer bis mittlerer Temperatur 5 Minuten anbraten.

3

Währenddessen in einer Schüssel , Rohrzucker, Haferflocken, Chiasamen sowie 25 g Mehl vermengen. Anschließend Butter hinzugeben und mit einer Gabel gründlich vermengen.

4

2 EL der gebratenen Obststücke zur Dekoration beiseitelegen, verbliebene Früchte in 2 Backförmchen geben und Haferflocken-Streusel darüber streuen. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten goldbraun backen.

5

Am Ende der Backzeit Crumble aus dem Ofen nehmen und 5 bis 10 Minuten abkühlen lassen.

6

Crumble mit verbliebenen Obststücken dekorieren.

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • 40 g Butter
  • 50 g Haferflocken
  • 50 g Rohrzucker
  • 20 g getrocknete Cranberries
  • 20 g Honig
  • 5 g Chiasamen

Zusätzlich

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 25 g Mehl

Erhalten Sie die Zutaten zum Rezept und weitere Informationen zum Kochhaus!

Kochzeit

10 min

Portionen

2

Schwierigkeit

leicht

Kochzeit

10 min

Portionen

2

Schwierigkeit

leicht

Kochzeit

5 min

Portionen

2

Schwierigkeit

leicht

Newsletter abonnieren


Melden Sie sich an für eine Welt voller Geschmack und verpassen Sie nicht

  • unsere leckeren Rezepten,
  • aktuelle Angebote und Aktionen,
  • besondere Gewinnspiele,
  • und praktische Tipps rund ums Kochen.

Jetzt Newsletter abonnieren