Marsala-Hühnchen mit Röstzwiebel-Kartoffelstampf

Kochzeit

35 min

Vorbereitung

15 min

Portionen

2

Schwierigkeit

leicht

Der Marsala DOC (auch als Vino Marsala oder Vino di Marsala bezeichnet) ist ein Likörwein, der seinen Namen von der sizilianischen Hafenstadt Marsala hat, von wo aus er hauptsächlich nach England exportiert wird. Die Bekanntheit des Marsala ist John Woodhouse, dem Sohn eines Liverpooler Kaufmanns zu verdanken.

Er landete im Jahr 1770 im Hafen von Marsala und bekam dort prompt einen einheimischen, bernsteinfarbenen Landwein serviert, der ihn sehr begeisterte. Bald darauf begann er bei den Winzern Erkundigungen über ihre Weinherstellungsmethoden einzuholen und bemerkte, dass sie den Wein ähnlich dem Solera-Verfahren beim Sherry herstellten.

Die Sizilianer nannten dieses Verfahren in perpetuum (für immer auf ewig). Dabei entnahmen die Winzer je nach Gebrauch Wein aus den Fässern und füllten die Fässer danach wieder mit jungem Wein auf. So entstand ein sehr charakterreicher Wein.

1

Ofen auf 160 °C Umluft bzw. 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Zwiebel pellen und halbieren. Eine Hälfte fein würfeln, verbliebene Hälfte in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Karotten schälen und längs vierteln. Parmesan fein reiben. Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

2

In einer Schale rote Zwiebelspalten mit 2 EL Öl, 1 EL Zucker und Salz vermengen. Hühnchenbrust abwaschen, trocken tupfen und rundum mit jeweils Salz sowie nach Geschmack mit Pfeffer würzen.

3

Zwiebelscheiben und Karotten nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Karotten mit 2 EL Öl beträufeln, mit Salz sowie nach Geschmack mit Pfeffer würzen und Parmesan darüber verteilen. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene ca. 17 Minuten goldbraun backen.

4

Kartoffelwürfel zusammen mit Salz in einen Topf geben, mit warmem Wasser bedecken, zum Kochen bringen und 13 Minuten bei mittlerer Temperatur weichkochen.

5

In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und Hühnchenbrüste 2 Minuten scharf anbraten. Anschließend wenden, Zwiebelwürfel hinzugeben und 2 Minuten mitbraten.

6

Mit Marsala ablöschen und Brühwürfel, Sahne sowie 5 EL Wasser hinzugeben. Aufkochen und 13 Minuten bei geringer Temperatur köcheln lassen. Nach Geschmack mit Pfeffer würzen.

7

Währenddessen Kartoffelwürfel abgießen und kurz ausdampfen lassen. Butter hinzugeben und Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken und mit Salz würzen.

8

Karotten und Zwiebelspalten aus dem Ofen nehmen, 2/3 der Zwiebelscheiben mit dem Kartoffelstampf vermengen. Hühnchenbrüste aus der Soße nehmen und in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden.

9

Marsala-Hühnchen mit Röstzwiebel-Kartoffelstampf und gratinierten Karotten auf einem Teller anrichten und mit verbliebenen Röstzwiebeln sowie Marsala-Soße garnieren.

Zutaten

  • 2 Hühnchenbrüste
  • 2 Kartoffeln
  • 4 Karotten
  • 1 rote Zwiebel
  • 200 g Sahne
  • 25 g Parmesan
  • 20 g Butter
  • 100 ml Marsala Cremovo
  • 1 Brühwürfel
  • 5 EL Wasser

Zusätzlich

  • 6 EL Olivenöl
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Erhalten Sie die Zutaten zum Rezept und weitere Informationen zum Kochhaus!

Kochzeit

35 min

Portionen

2

Schwierigkeit

leicht

Kochzeit

30 min

Portionen

2

Schwierigkeit

leicht

Newsletter abonnieren


Melden Sie sich an für eine Welt voller Geschmack und verpassen Sie nicht

  • unsere leckeren Rezepten,
  • aktuelle Angebote und Aktionen,
  • besondere Gewinnspiele,
  • und praktische Tipps rund ums Kochen.

Jetzt Newsletter abonnieren