Hauptgericht

2erlei Schlemmerfisch mit Currygemüse


4 Portionen

400 ml Gemüsebrühe

200 g Duftreis

je 300 g Kabeljau- und Lachsfilet

1-2 EL Zitronensaft

Meersalz, grob

200 g Riesengarnelen

je 1 Paprikaschote rot und gelb

2 Lauchzwiebeln

2 Möhren 

1 Stiel Zitronengras

400 ml Kokosmilch

200 ml Fischfond

einige Thymianzweige

1-2 TL Currypulver

200 g Erbsen, tiefgekühlt

Salz

Pfeffer, frisch gemahlen

50 g Haselnüsse, gehackt


Schritt für Schritt

  1. Die Gemüsebrühe und den Reis in den Schnellkochtopf geben. Den Topf nach Anleitung verschließen, die Kochkrone im Deckel auf Stufe 2 (Schnellgarstufe) stellen und den Topfinhalt mit voller Herdleistung erhitzen. Sobald der gelbe Ring sichtbar wird, die Energiezufuhr reduzieren. Wenn der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 4 bis 5 Minuten. Nach Ende der Garzeit den Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen. Den Reis herausnehmen und warm stellen.
  2. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und in jeweils 4 Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Die Garnelen waschen. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Die Möhren schälen, waschen und schräg in Scheiben schneiden.
  3. Das Zitronengras waschen, halbieren und mit einem breiten Messerrücken flachklopfen. Die Kokosmilch, den Fischfond, Thymian, Currypulver und das Zitronengras in den Schnellkochtopf geben. Das Dreibein in den Topf stellen.
  4. Die Garnelen und die Fischfilets in den gelochten Einsatz geben und auf dem Dreibein platzieren. Den Topf nach Anleitung verschließen, die Kochkrone im Deckel auf Stufe 1 (Schongarstufe) stellen und den Topfinhalt mit voller Herdleistung erhitzen. Sobald der gelbe Ring sichtbar wird, die Energiezufuhr reduzieren. Wenn der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 2 Minuten.
  5. Nach Ende der Garzeit den Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen. Die Paprikaschoten, die Lauchzwiebeln, die Erbsen und Möhren in den ungelochten Einsatz geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das zweite Dreibein über die Fischmischung in den gelochten Einsatz stellen. Den ungelochten Einsatz mit dem Gemüse darauf platzieren. Den Schnellkochtopf nach Anleitung verschließen, die Kochkrone im Deckel auf Stufe 1 (Schongarstufe) stellen und den Topfinhalt mit voller Herdleistung erhitzen. Sobald der gelbe Ring sichtbar wird, die Energiezufuhr reduzieren. Wenn der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 2 Minuten. Nach Ende der Garzeit den Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen.
  6. Beide Einsätze herausnehmen. Das Zitronengras und die Thymianzweige aus der Sauce nehmen. Die Sauce nach Wunsch andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die gehackten Nüsse unter den Reis mischen.

Die Fischmischung, das Gemüse mit Sauce und den Reis auf Tellern anrichten. Nach Wunsch mit Kräutern garnieren und servieren.


TIPP: Die gehackten Haselnüsse schmecken noch intensiver, wenn sie zuvor in einer versiegelten Pfanne bei geringer Hitze goldgelb geröstet werden.