Vorspeise

Forellen-Ceviche mit Limetten-Blinis


Für 6 Personen

½ Chilischote, rot

1 Zwiebel, rot

Saft von 3 Limetten

2 Forellen, küchenfertig

½ Mango

1 Stange Staudensellerie

2 Tomaten

1 bis 2 Stiele  Koriander mit Wurzel

2 EL Olivenöl

Meersalz, fein

Pfeffer, frisch gemahlen

40 g Weizenmehl

30 g Buchweizenmehl

1 TL Backpulver

1 Ei

50 g Schmand

Abrieb von 1 Bio-Limette

1 EL Sonnenblumenöl

150 g griechischer Joghurt (10 %)

½ TL Currypulver

Salz, Zucker

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt für Schritt

Forellen-Ceviche
  1. Für die Marinade Chili entstielen, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Alles mit dem Saft von 2 Limetten vermischen.

  2. Schritt 2 - Fischfilet in Würfel schneidenForellen filieren, Gräten ziehen und das Filet von der Haut lösen. Fischfilets in kleine Würfel schneiden. Mit der Marinade vermengen und mindestens 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank marinieren. Danach die Marinade abgießen.



  3. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern und in kleine Würfel schneiden. Sellerie putzen, waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Tomaten waschen, Strünke sowie Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Koriander waschen, trocken schleudern und fein hacken.



  4. Schritt 4 - Marinierten Fisch mit Zutaten vermengenMarinierten Fisch mit den vorbereiteten Zutaten sowie Olivenöl und der Hälfte des übrigen Limettensafts vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.






 Limetten-Blinis
  1. Mehl und Buchweizenmehl mit Backpulver und je 1 Prise Salz sowie Zucker mischen. 3 EL Wasser, Ei und Schmand verquirlen, mit der Mehlmischung verrühren. Zum Schluss den Limettenabrieb unterrühren und den Teig etwa 20 Minuten quellen lassen.
  2. ½ EL Sonnenblumenöl in einer antihaftversiegelten Pfanne erhitzen. Esslöffelweise 6 Teigportionen in die Pfanne geben, bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 2 Minuten goldbraun backen und herausnehmen. Den restlichen Teig zu Blinis backen, dabei nach Bedarf das verbliebene Öl zugeben.

 Curry-Joghurt


Joghurt, Curry und übrigen Limettensaft verrühren.


Ceviche auf einem Teller anrichtenDas Ceviche mithilfe eines Dessertrings auf Teller anrichten. Blinis und Curry-Joghurt dazu platzieren und servieren.








TIPP: Statt Forellenfilets kann man auch Filets von Zander oder Dorade verwenden. Wer keinen rohen Fisch verwenden möchte, kann auf geräucherte Forellenfilets zurückgreifen.