Dessert

Linsen-Schoko-Kuchen aus der Pfanne


Für 12 Kuchenstücke

300 g Puy-Linsen 

½ Pck. Backpulver

200 g Vollmilch Kuvertüre

2 EL Butter

3 Eier

3 EL Zucker

Öl

 

 


Schritt für Schritt

  1. Die Linsen waschen und in den Schnellkochtopf geben.
  2. Den Schnellkochtopf nach Anleitung verschließen, die Kochkrone im Deckel auf Stufe 2 (Schnellgarstufe) stellen und den Topfinhalt mit voller Herdleistung ankochen. Sobald der gelbe Ring sichtbar wird, die Energiezufuhr reduzieren. Wenn der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 15 Minuten. Nach Ende der Garzeit den Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen.
  3. Die Linsen herausnehmen und abtropfen lassen. Zusammen mit dem Backpulver pürieren bis ein glatter Brei entsteht. Falls die Teigmasse zu krümelig ist etwas Wasser hinzufügen.
  4. Die Kuvertüre mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Zu dem Linsenbrei hinzufügen und gut vermischen. Die Eier und den Zucker unterrühren.
  5. Eine antihaftversiegelte Pfanne (Ø 28 cm) dünn mit Öl auspinseln, die Kuchenmasse hineingeben und glatt streichen. Bei geschlossenem Deckel etwa 30 Minuten im unteren Drittel der Herdeinstellung backen.
  6. Wenn beim Einstechen eines Holzstäbchens in den Teig nichts haften bleibt, ist der Kuchen gar und kann auf einen Teller gestürzt werden.


TIPP: Falls die Teigmasse zu flüssig ist, etwas Mehl oder Stärke dazu geben.
Servieren Sie den Kuchen mit leckerer Vanillesauce oder Schlagsahne.