Dessert

Mini-Cheesecake


Für 2 Personen:

8 Schokobutterkekse

2 EL Butter

1 Bio-Zitrone

1 Mango, reif 

1 EL Akazienhonig

2 EL Rum

175 g Frischkäse, Doppelrahmstufe

60 g Rohrohrzucker

40 ml Sahne

3 g Naturvanillepulver

1 TL Dinkelmehl, 1050er

50 g Sauerrahm

1 Ei

1 Eigelb

1 EL Butter (zum Ausbuttern der Förmchen)

Wasser (für den Schnellkochtopf)

½ BundMinze oder Melisse zum Garnieren


Schritt für Schritt

  1. Die Schokobutterkekse zerkrümmeln und mit 2 EL Butter vermengen. Die Zitrone heiß waschen und abtrockenen, dann die Hälfte der Schale abreiben. Anschließend den Saft auspressen. Die Mango schälen und würfeln. Die Mangowürfel mit dem Zitronensaft, dem Akazienhonig und dem Rum marinieren. Den Frischkäse mit Rohrohrzucker, Sahne, Naturvanillepulver, Zitronenschale, Mehl und Sauerrahm vermengen. Ei und Eigelb dazugeben.
  2. 5 Mini-Backförmchen (Ø 5 cm) buttern, entfällt bei Silikon-Förmchen. Den Boden mit den Keks-Butterkrümeln 3 mm dick bedecken. Die Frischkäsemasse vorsichtig in die Förmchen laufen lassen.
  3. Den Fissler Schnellkochtopf bis zur Minimum-Markierung mit Wasser füllen. Den gelochten Dämpfeinsatz mit Hilfe des Dreibeins im Schnellkochtopf platzieren. Die Förmchen in den gelochten Einsatz stellen und mit Alufolie oder Backpapier abdecken.
  4. Den Topf nach Anleitung verschließen, die Kochkrone im Deckel auf Stufe 2 (Schnellgarstufe) stellen und den Topfinhalt mit voller Herdleistung ankochen. Sobald der gelbe Ring sichtbar wird, die Energiezufuhr reduzieren. Wenn der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 6 Minuten.
  5. Nach Ende der Garzeit den Topf von der Energiequelle ziehen und stehen lassen bis der Topf drucklos ist. Anschließend den Topf öffnen.

 
Die Käseküchlein stürzen, mit den marinierten Mangowürfeln anrichten und mit Minzblättchen garnieren.


Rezept-Download Mini-Cheesecake

Als Variation können Früchte und Beeren in die Frischkäsemasse gegeben werden.