Hauptgericht

Rote-Bete-Carpaccio


Für 2 Personen

2-3 Rote Bete, frisch (möglichst gleich groß)

50g Walnusskerne 

½  Bund Rucola

2 EL Olivenöl 

1 EL Zitronensaft

1 TL Weißweinessig 

1 TL Agavendicksaft

1 TL Senf 

Salz, grob 

Pfeffer, grob, frisch gemahlen


Schritt für Schritt

  1. Die Rote Bete grob reinigen und etwa 15 bis 20 Minuten abkochen. Die Knollen sollten nach dem Kochen noch gut Biss haben. Die Rote Bete schälen und anschließend mit Hilfe des Q! Multitalents von Fissler in dünne Scheiben hobeln, dabei am besten Einweghandschuhe tragen.
  2. Die Walnusskerne grob hacken. Den Rucola gründlich waschen und trockenschleudern. Für das Dressing Olivenöl, Zitronensaft, Weißweinessig, Agavendicksaft und Senf vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Rote Bete auf einem Teller anrichten, sodass die einzelnen Scheiben nur leicht überlappen. Anschließend mit einem Pinsel einen Teil des Dressings auf die Rote Bete- Scheiben streichen. Den Rucola und die Walnüsse darüber verteilen und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Mit grobem Salz und frisch gemahlenem Pfeffer servieren.

Rezept von Arne Ewerbeck (The Vegetarian Diaries) für Fissler


Rezept-Download Rote-Bete-Carpaccio

Als Variation kann das Carpaccio mit Feta oder Ziegenkäse serviert werden.