Hauptgericht

Wildentenkeulen mit bunten Linsen

Vorbereitungszeit: 45 Minuten


Wildentenkeulen:

12 Wildentenkeulen à 50 g

1/2 TL Korianderkörner

2 Pimentkörner

2 g weißer Kaveri-Pfeffer

20 ml Sonnenblumenöl

1 Knoblauchzehe

1 Thymianzweig

1 Rosmarinzweig

Salz

 

Bunte Linsen:

150 ml Geflügelbrühe oder Wildbrühe

1 Thymianzweig

1/2 Knoblauchzehe

40 g grüne Linsen

50 g rote Linsen

50 g gelbe Linsen

1 Schalotte

1 TL Butter

10 ml Apfelessig

1/2 TL mittelscharfer Senf

1 EL Speisestärke

80 g blanchierte Gemüsewürfel (Karotte, Sellerie, gelbe Rübe, Zwiebel)

10 g Schnittlauch

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

 

 


Schritt für Schritt

  1. Backofen auf 160°C vorheizen. Wildentenkeulen salzen, Gewürze in einem Mörser fein zerstoßen und die Keulen damit einreiben. Sonnenblumenöl in Pfanne oder Bräter erhitzen und die Keulen darin von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  2. Knoblauch, Thymian- und Rosmarinzweig auf die Keulen legen und 15 – 20 Minuten im vorgeheizten Backofen garen.
  3. Währenddessen das Linsenragout zubereiten. Dafür Geflügelbrühe zum Kochen bringen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Thymian und Knoblauch zugeben. Die grünen Linsen darin 3 – 4 Minuten garen, dann die gelben und roten Linsen hinzufügen und weitere 2 Minuten mitgaren.
  4. Zwischenzeitlich die Schalotte schälen und fein würfeln, in Butter anschwitzen, dann mit Apfelessig ablöschen.
  5. Die garen Linsen durch ein Sieb abgießen, die Brühe dabei auffangen. Die gegarten Linsen zu den Schalotten geben und so viel Kochbrühe zugeben, bis eine schön sämige Konsistenz entsteht. Senf zugeben und die Linsen mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke abbinden. Die blanchierten Gemüsewürfel und Schnittlauchröllchen untermischen und nochmals mit Apfelessig und Senf abschmecken.Die gegarten Keulen auf dem Linsenragout anrichten.

Rezept-Download Wildentenkeulen mit bunten Linsen

Dazu passt sehr gut Feldsalat.