Vorspeise

Winterlicher Feldsalat im Parmesankörbchen


Für 4 Personen

100 g Parmesan

100 g Feldsalat

1 Fenchelknolle, klein

1 Orange- oder Blutorange

4 Datteln, getrocknet

8 Rote-Bete-Kugeln (aus dem Glas)

6 EL Rapsöl

2 TL Senf, mittelscharf

1 EL Sonnenblumenkerne

1 EL Kürbiskerne

Salz

Pfeffer, frisch gemahlen


Schritt für Schritt

  1. Parmesan grob raspeln. Boden einer antihaftversiegelten Pfanne mit Backpapier belegen. Darauf ein Viertel der Parmesanraspel häufen und zu einem gleichmäßigen Kreis von etwa 12 cm Durchmesser ausbreiten. Bei mittlerer Energiezufuhr schmelzen lassen, bis der Käse leicht bräunt. Dann sofort vorsichtig über eine umgedrehte kleine Schüssel oder Tasse legen, in Form bringen und auskühlen lassen.


  2. Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Fenchelknolle putzen, waschen, halbieren und in feine Streifen hobeln. Orange samt der weißen Haut schälen und die Filets aus den Trennhäuten schneiden. Vom Rest den Salat ausdrücken (etwa 3 EL) und für die Vinaigrette beiseitestellen. Datteln ggf. entsteinen und in Würfel schneiden. Rote-Bete-Kugeln vierteln. Alle vorbereiteten Zutaten miteinander mischen.


  3. Für das Dressing Rapsöl, Orangensaft und Senf verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Salatzutaten mit dem Dressing vermischen. Den marinierten Salat portionsweise in die Parmesankörbchen füllen und mit den Kernen bestreuen. Dazu Baguette oder Ciabatta servieren.

TIPP: Außerhalb der Feldsalat-Saison schmeckt auch Rucola oder Pflücksalat gut.