Fisch filetieren



Fisch filetieren ist mit dem richtigen Küchenwerkzeug nicht schwierig. Wer seine Lachsforelle lieber selbst filetieren will, anstatt das dem Fischhändler zu überlassen, braucht dazu vor allem das passende Messer – ein Filiermesser, mit dessen elastischer Klinge sich eng an Haut und Gräte entlang arbeiten lässt.

Das passende Messer dafür:

perfection Filetiermesser

1. Schräg einschneiden

Den Fisch als erstes unmittelbar unterhalb des Kopfes leicht schräg bis zur Mittelgräte einschneiden.

2. Mittelgräte ablösen

Anschließend mit der Klinge unter das Fleisch fahren und das Filet Richtung Schwanz vorsichtig von der Mittelgräte ablösen.

3. Fleisch abtrennen

Das Fischfilet nun auf die Hautseite legen und vom Schwanzende an beginnen, das Fleisch sauber von der Haut zu trennen. Das funktioniert am besten, wenn Sie das Ende der Haut mit der einen Hand straffen und die Messerklinge mit nur leichter Neigung beinahe parallel zur Haut führen.

4. Bauchfett entfernen

Zuletzt noch das Bauchfett entfernen, das durch seine hellere Färbung leicht zu erkennen ist. Fertig ist das Fischfilet.