Bitte zu Tisch: Herbstliche Deko-Ideen

    Tiefes Weinrot, sattes Gelb und leuchtendes Orange – der Herbst ist die Jahreszeit der warmen Farben. Ob man nun durch den Wald oder durch die Gemüseabteilung im Supermarkt schlendert, überall strahlt es einem bunt entgegen. Und da man bei den kühler werdenden Temperaturen immer mehr Zeit zu Hause verbringt, steigt die Lust sich einen Teil des Farbspektakels nach drinnen zu holen. Besonders gemütlich wird es, wenn man den heimischen Esstisch farbenfroh gestaltet, für die ersten Familienessen und Dinnerabende der Saison. So kann auch der ein oder andere verregnete Herbsttag genossen werden und das Schmücken des Tischs in eine lustige Familien Bastelstunde verwandelt werden.  

    Die Natur auf den Tisch holen

    Für die richtige Deko sollte man natürlich zunächst nach dem Anlass fragen, im Herbst setzt sich das Naturmotto aber fast immer gegen andere Themen durch. Und der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! Die Basis Ausstattung beginnt bei Efeuranken, Kürbissen und Kastanien, die dem Tisch ein gemütlich-rustikales Feeling verpassen. Der fortgeschrittene Dekoprofi sammelt zusätzlich die ersten Eicheln, Tannenzapfen und bunten Blätter aus dem Wald und wertet seine Deko-Kollektion damit auf. Die einzelnen Elemente werden entweder ganz natürlich auf dem Tisch zu Gestecken angeordnet, oder aber zu eleganten Schmuckstücken aufgepeppt. Dafür braucht man lediglich eine Sprühdose beispielsweise weißer Farbe und im Handumdrehen werden Kürbisse und Eicheln zu edler Tischdeko. Bunte Ahornblätter können mit Klarlack besprüht und so zu glänzenden Highlights der Tafel werden. Und wer die Kids mit in das Dekorieren einbinden möchte, kann sie aus den gesammelten Kastanien kleine Tiere basteln lassen – eine lustige Ergänzung, die für einzigartige Akzente in der Deko sorgt!