Cremiges Spargelragout mit gekochten Kartoffelwürfeln

Schnellkochen schenkt Zeit für das, was wirklich wichtig ist: Es verkürzt nicht nur die Garzeit, sondern ermöglicht auch das Garen von zwei Gerichten in einem Kochvorgang für ein Maximum an Energieeffizienz. Unser cremiges Spargelragout mit gekochten Kartoffelwürfeln kann in einem Topf in nur 7 Minuten gegart werden. Unser Vitavit® Premium: Spart Zeit und Energie.

Unser Vitavit® Premium wurde mit dem renommierten Kitchen Innovation Award ausgezeichnet und konnte mit Bravour Experten und Verbraucherinnen und Verbraucher von sich überzeugen. Die Innovationskraft und Überlegenheit „Made in Germany“ konnte unser Schnellkochtopf insbesondere in den Kategorien Produktnutzen, Design, Nachhaltigkeit und Materialbeschaffenheit unter Beweis stellen. Es ist eine weitere Auszeichnung in der Historie unseres Vitavit® Premium, der seit 1953 fester Bestandteil Küchen aller Welt ist.


Cremiges Spargelragout mit gekochten Kartoffelwürfeln


 

Zutaten:

  • 500 g weißer Spargel
  • 500 g Kartoffeln
  • 125 ml Sahne
  • Butter
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Petersilie

 


 

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel (ca. 1,5 cm) schneiden. Die holzigen Enden des Spargels abschneiden, den Spargel waschen und schälen.
  2. Die Spargelstücke auf den Boden des Schnellkochtopfes legen und mit ca. 200 ml Wasser auffüllen. Eine Prise Salz und ein wenig Zucker in das Wasser geben.
  3. Das Dreibein und den Einsatz* im Topf über dem Spargel platzieren. Kartoffelwürfel in den Einsatz geben und etwas salzen.
  4. Den Deckel schließen, die Kochkrone auf 1 stellen und den Herd auf höchster Stufe erhitzen. Die Hitze reduzieren, sobald der gelbe Ring der Kochkrone erscheint. Jetzt beginnt die Garzeit von 7 Minuten.
  5. Gegen Ende der Garzeit den Druck über Ventil oder Griff ablassen und den Schnellkochtopf öffnen. Den Einsatz mit den Kartoffeln herausnehmen – Vorsicht heiß.
  6. Etwas Butter und Sahne in den übrigen Spargelsud im Topf geben und mit den Gewürzen abschmecken. Gegebenenfalls nochmal kurz aufkochen.
  7. Das Spargel-Sahne-Ragout mit der Petersilie bestreuen und mit den Kartoffelwürfeln servieren. Optional kann man rohen oder gekochten Schinken dazu reichen.

 

Guten Appetit!