Pizza? Geht auch Low Carb!

    Wer sich gesund ernährt und dafür Kohlenhydrate reduziert, muss zum Glück nicht auf Pizza verzichten. Wir zeigen heute, wie man mit natürlichen Zutaten einen gesunden Pizzateig zaubert, der in jede Low Carb-Diät passt. Schließlich ist auch Genuss wichtig, vor allem für die persönliche Happiness!

    Ein Blumenkohl, viele Möglichkeiten

    Viele unterschätzen das Potenzial von Blumenkohl. Dabei kann man daraus unter anderem einen Teig herstellen, der super schmeckt und wenig Kohlenhydrate enthält. Dazu muss das Gemüse lediglich fein geraspelt und entwässert werden, was nach 10 Minuten garen im Ofen erledigt ist. Gemischt mit Ei und Käse wird der Teig würzig und enthält dann auch eine gute Portion Eiweiß.

    Auf die Pizza, fertig, lecker!

    Die Pizza aus Blumenkohlteig kann entweder klassisch mit gewürzter Tomatensauce und Mozzarella belegt oder nach Lust und Laune mit verschiedenem Gemüse verfeinert werden. Nach wenigen Minuten im Ofen ist die Low Carb Pizza fertig – ein Genuss fast ohne Kohlenhydrate!

    Rezept für Blumenkohl Pizza-Boden

    Zutaten:

    400 g Blumenkohl
    Salz
    150 g Gouda, Emmentaler oder Pizzakäse
    2 Eier
    Pfeffer

    Zubereitung des Blumenkohl-Pizza-Bodens

    1. Ofen auf 200° vorheizen. Den Blumenkohl gründlich putzen und entweder in einer Küchenmaschine fein hacken, oder mit einer Reibe den Kohl fein raspeln.

    2. Den Blumenkohl leicht salzen und mit einem Backpapier abgedeckt im Ofen für 10 Minuten garen lassen.


    3. Den abgekühlten Kohl in einer Schüssel mit dem Käse und dem Ei mischen. Leicht pfeffern.


    4. Den fertigen Teig zu Pizzafladen formen und im Ofen 10-15 Minuten backen lassen. Danach kann die Pizza belegt und anschließen noch einmal für 8-10 Minuten gebacken werden. Guten Appetit!

    Bild: ©Fascinadora/istock