Ein skandinavischer Sommer

    Hallå, Sverige – Willkommen im Norden! Unsere Entdeckungsreise führt uns heute nach Schweden, denn obwohl das Land vor allem für seine atemberaubenden Winterlandschaften berühmt ist, sollte man den schwedischen Sommer nicht unterschätzen. Bilderbuchgleich strahlt die Natur mit romantischen Städten und Dörfern um die Wette – ein Urlaubsziel zum Abschalten und Seele baumeln lassen.

    Sonne satt

    Schweden erlebt Jahreszeiten der Extreme. Ist es im Winter meistens dunkel, so geht die Mitternachtssonne im Sommer kaum unter – die idealen Bedingungen, um das Land zu entdecken. Naturfreunde können die unbeschreiblich schöne Landschaft bis in die späten Abendstunden erkunden.

    Wen es eher in die Stadt zieht, der wird sich Hals über Kopf in die schöne Hauptstadt des Landes verlieben. Stockholm wird auch das “Venedig des Nordens” genannt und macht diesem Titel alle Ehre. Die unzähligen Wasserstraßen und Brücken, der auf 14 Inseln errichteten Stadt, sorgen für ein besonderes Erlebnis und setzen die atemberaubende Architektur der Altstadt ideal ins Szene. Nach einem Spaziergang über einen der beliebten Essensmärkte und eine Portion der berühmten Fischsuppe von Kajsas Fisk, entspannen wir uns pünktlich zur Fika, der Kaffeepause, in einem Café und genießen mit Blick auf die klare See lauwarme Zimtschnecken.

    Kulinarisches Schweden

    Die schwedische Küche hält einige Besonderheiten bereit. So sind die Fleischbällchen Kottbular inzwischen weltberühmt und die einheimischen Fischgerichte zählen zu den besten der Welt. Und auch Süßspeisen muss man im Norden nicht missen. Ganz im Gegenteil: Die Schweden lieben es, Nuancen zu kombinieren, weshalb es auch zu Fleisch oft süße Soßen gibt. Um sich den schwedischen Flair auch zu Hause auf den Tisch zu holen, kreieren wir einen cremigen Frischkäse mit würzigem Räucherlachs und lieblichem Akazienhonig – eine sommerliche Kombination für Gourmets der Hausmannskost.


    Rezept: Lachsfrischkäse

    Für 4 Portionen:

    100 g geräucherter Lachs, in Scheiben

    2 kleine Bünde Dill

    1 kleine gelbe Paprikaschote (alternativ: getrocknete Tomaten)

    200 g Frischkäse

    3 EL Schmand

    3 EL Milch

    1 gehäuften EL Dijonsenf

    1 EL Akazienhonig

    Salz und Pfeffer

    1. Lachs fein würfeln. Dill waschen, im Fissler finecut trocken schleudern und die Dillspitzen anschließend darin mit dem Schneideinsatz zerkleinern. Dann herausnehmen.

    2. Paprika waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in sehr grobe Stücke schneiden und im Fissler finecut zerkleinern.

    3. Frischkäse mit Schmand, Milch, Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren, z.B. mit dem Fissler finecut Mix- Einsatz. Je 2/3 von Dill und Paprika mit dem Lachs unter die Frischkäsemasse rühren. Den Aufstrich abschmecken, in ein Schälchen geben und mit dem restlichen Dill und Paprikawürfeln bestreuen.

    Jeder Teilnehmer gewinnt einen Sofortgewinn in Form eines Rabattcodes von 10% bis 40% für den Fissler Onlineshop und sichert sich zusätzlich die Chance auf ein Diamantcollier im Wert von 6.000,00€!

    Jetzt mitmachen