Ein ungewöhnliches Duo

    Die Kunst des Kochens besteht vor allem aus der geschmacklichen Komposition unterschiedlicher Zutaten. An die typischen Kombinationen der heimischen Küche ist der Gaumen natürlich gewöhnt. Seit einigen Jahren stehen jedoch auch immer wieder außergewöhnliche kulinarische Experimente auf den Speisekarten der renommiertesten Spitzenköche der ganzen Welt. Beim sogenannten Foodpairing werden ungewöhnliche Zutaten gepaart, die uns in ganz neue Geschmackswelten entführen...


    Die wichtigste Regel beim Foodpairing lautet: bei gleichen Aromen stimmt die Chemie. Zutaten vertragen sich also am besten, wenn beide die gleichen Hauptaromakomponenten haben. Dabei kann es sich um sehr exotische Verbindungen wie Kaviar und Schokolade oder Lammfleisch mit Erdbeeren handeln, die dennoch irgendwie miteinander harmonieren. Als Foodpairing-Einsteiger kann man zunächst aber auch mit relativ “schlichten” Paarungen anfangen.

    Unser Tipp: gebratener Blumenkohl mit Kakaopulver

    Der Blumenkohl wird wie gewöhnlich gekocht, anschließend leicht in Butter angebraten und zum Schluss mit ungezuckertem Kakao bestreut. Wer es etwas süßer mag, kann Puderzucker dazu mischen. Damit das Food-Pairing schmeckt, müssen die einzelnen Zutaten mindestens eine gemeinsame Aromastruktur haben – bei Blumenkohl und Kakao sind es gleich mehrere Komponenten die perfekt miteinander harmonieren und sich zu einem neuen Aroma vereinen.

    Manchmal sehnen sich unsere Geschmacksnerven einfach nach Abwechslung – ungewöhnliche Duos sind dann genau das Richtige!

    Jeder Teilnehmer gewinnt einen Sofortgewinn in Form eines Rabattcodes von 10% bis 40% für den Fissler Onlineshop und sichert sich zusätzlich die Chance auf ein Diamantcollier im Wert von 6.000,00€!

    Jetzt mitmachen