Fit und gesund mit der richtigen Ernährung nach dem Sport

    Pilates, Krafttraining oder Kilometer auf dem Laufband: Ist die Trainingseinheit erst einmal erfolgreich gemeistert, kommt früher oder später natürlich auch der Hunger. Doch was sollte nach dem Sport am besten auf den Teller gezaubert werden? Wir verraten, worauf es beim Essen nach dem Training ankommt, damit Sie fit und stark werden. Denn bei einer aktiven Lebensweise gilt es nicht nur Sport in den Alltag zu integrieren und sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Auch die richtige Ernährung kann helfen, die gewünschten Trainingsziele zu erreichen, Pfunde purzeln zu lassen oder Muskeln aufzubauen.

    Proteine für einen Muskelaufbau

    Wenn Sie sich den Muskelaufbau und weniger die Fettverbrennung als Ziel vorgenommen haben, sind Proteine besonders wichtig. Diese stecken vor allem in Hülsenfrüchten, Nüssen oder aber auch in Fleisch, Fisch und Milchprodukten. Nach einer anstrengenden Trainingseinheit ist beispielsweise ein Salat mit Kichererbsen, frischem Lachs und fettarmen Magerquark-Dressing eine gute Wahl. Dieser liefert die benötigten Nähstoffe sowie das entscheidende Eiweiß. Die enthaltenen Kohlenhydrate sind wichtig, um den Glykogenspeicher – die Energiedepots der Muskulatur – wieder aufzufüllen. So unterstützen Sie Ihren Trainingserfolg auch mit der Nahrungsaufnahme.oteine für einen Muskelaufbau

    Erfolgreich Gewicht reduzieren

    Wenn Ihr Trainingsziel vorrangig die Fettverbrennung und Gewichtsreduzierung ist, sollten Sie dennoch nicht einfach ganze Mahlzeiten ausfallen lassen. Ihr Körper braucht nach einer intensiven Sporteinheit neue Energie. Damit Sie langfristig abnehmen können, sollten Sie mehr Kalorien verbrennen, als Sie zu sich nehmen. Daher ist es ratsam, kleinere Portionen zuzubereiten, die einen hohen Gehalt an Ballaststoffen haben und so für ein lange andauerndes Sättigungsgefühl sorgen. Aber natürlich sind auch bei der Gewichtsabnahme Proteine für einen erfolgreichen Muskelaufbau wichtig. Das heißt: Setzen Sie mehr Gemüse wie grüne Erbsen und hochwertige Vollkorn-Produkte wie Naturreis in Kombination mit fettarmen eiweißreichen Lebensmitteln auf den Speiseplan. Auch Obst wie Beeren und Äpfel enthalten viele Ballaststoffe und sind ein guter Snack direkt nach dem Training.

    Doch egal ob Muskelaufbau oder Gewichtsreduzierung, empfehlenswert ist es in jedem Fall nicht zu lange mit einer Mahlzeit nach dem Sport warten und immer ausreichend Wasser trinken.