Food Hacks: Knoblauch schälen leicht gemacht

    Sein würziger Geschmack ist einzigartig und wird von den besten Köchen weltweit geschätzt und geliebt! Denn Knoblauch sorgt nicht nur in der europäischen, sondern auch in der asiatischen und orientalischen Küche für einzigartige Geschmackskompositionen – ein echter Alleskönner!

    Wir finden: Die würzige Knolle kann einfach alles! Egal ob in Dips und Aufstrichen, feurigen Saucen und klassischer Pasta, oder zu Fleisch- und Fischgerichten – Knobi rundet jedes Gericht geschmacklich ab. Echte Liebhaber kennen allerdings genauso die Vielfältigkeit des Lauchgewächs, wie seine umständliche Handhabung. Die feinen und widerspenstigen Blättchen machen das Schälen zum Gedulsakt und nur zu häufig wird schon hier die Zehe beschädigt. Und auch das Hacken gehört nicht zu unseren Lieblingsaufgaben beim Kochen; der hartnäckige Geruch der Knolle haftet oft tagelang an den Fingern.   

    Knoblauch richtig schälen

    Um die Knolle schonend von ihren feinen Blättern zu befreien, gibt es verschiedene Tricks. Die wohl einfachste Variante gelingt mit einem breiten Schneidemesser. Hierfür wird die Zehe auf einem Küchenbrett platziert und mit der flachen Seite des Messers zerdrückt. So fallen die Blätter leicht ab und der Knoblauch kann direkt weiter verwendet werden. Die Q! Schneidpresse setzt um, was sich Hobbyköche wünschen. Das Schälwunder befreit den Knoblauch durch sanftes Rollen ohne Geruch an den Fingern von der Schale. Durch das einzigartige Schneidpressen gehen die Aromen nicht wie beim herkömmlichen Pressen verloren, sondern können sich bei der Zubereitung optimal entfalten. Der Clou: Kaum ein Rest verbleibt!