Fruchtiges Sommer-Dessert im Glas

    Jedes Jahr freuen wir uns auf das erste Picknick mit Freunden im Freien! Hierfür sind vor allem schnelle und einfache Rezeptideen zum draußen genießen unsere Favoriten. Die Pavlova ist eine Baisertorte mit Erdbeeren und Sahne – leicht, fruchtig und ideal für heiße Tage. Denn süße Früchte und Sahne schmecken einfach nach Sommer! Problemlos zu portionieren und deshalb auch genau das richtig für den Picknickkorb, kann diese Torte jetzt als Mini-Variante im Glas mitgenommen werden. So wird aus dem doch etwas mächtigen Klassiker eine leichte Nachspeise in handlicher Größe. Wir sind vor allem vom unkomplizierten Rezept begeistert!

    TIPP: Falls keine Erdbeer-Saison ist, kann man auch jede beliebige Frucht seiner Wahl verwenden.


    Zutaten:

    4 Eiweiß

    200g Zucker (fein)

    300g Erdbeeren (oder auch Pfirsiche)

    2 TL Puderzucker

    500ml Schlagsahne


    Zubereitung:

    1. Zuerst wird der Ofen auf 160 °C vorgeheizt und zwei Backbleche mit Backpapier ausgelegt.

    2. Das Eiweiß wird mit einem Rührgerät so lange geschlagen, bis sich kleine steife Spitzen bilden. Der Profi-Test: Beim Umdrehen der Schüssel darf sich der Eischnee nicht lösen.

    3. Nun nach und nach den Zucker unterrühren. Dies sollte vorsichtig geschehen, damit der Schnee luftig bleibt, aber auch sehr sorgfältig, sodass beim Zerreiben der Creme zwischen den Fingern keine Zuckerkristalle mehr zu spüren sind. Verteilt auf den Backblechen backt die Baisermischung eine halbe Stunde, bis sie eine leicht goldene Farbe bekommen hat. Der Ofen wird jetzt ausgeschaltet und die Bleche bleiben eine weitere Stunde in der Restwärme, bevor sie zum Abkühlen rausgeholt werden.

    4. Währenddessen bereiten wir die Erdbeercreme zu. 150 Gramm der Früchte werden püriert, die verbleibende Hälfte geviertelt und mit dem Puderzucker vermengt. Sobald die Sahne steif geschlagen ist, rühren wir das Püree und die gestückelten Erdbeeren unter – und schon ist die Erdbeercreme fertig!

    5. Jetzt wird geschichtet: Den Anfang macht das Baiser, welches wir mit der Hand leicht zerbröseln und in ein Wein- oder Wasserglas füllen. Darauf kommt eine Schicht der Erdbeercreme, gefolgt von noch mehr Baiser. Geschichtet wird solange, bis das Glas voll ist; je nach Vorliebe kann hier mit weiteren Früchten oder Keksen noch eine persönliche Geschmacksnote gesetzt werden.  

    So entsteht im Handumdrehen ein Dessert, das garantiert für Komplimente sorgen wird und die Nuancen des Sommers perfekt in einem Glas vereint – die nächste Gartenparty kann starten!