Gefüllte Paprika mit Freekeh

©Bilder: shemesh.kitchen

 

Passend zur kalten Jahreszeit haben wir heute ein warmes, und zugleich ausgefallenes Rezept von @shemesh.kitchen für euch - gefüllte Paprika mir Freekeh. 

 

Die Original-Profi Collection® von Fissler, von Profis für ambitionierte Köche entwickelt, bietet ein vielseitiges Sortiment mit den richtigen Töpfen und Pfannen für jede Anwendung. Alle Produkte sind in Deutschland gefertigt und dank ihrer Langlebigkeit und Energieeffizienz komplett nachhaltig konzipiert..

 

Viel Freude beim Ausprobieren!

 


Rezept: Gefüllte Paprika mit Freekeh


 

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Freekeh (geschroteter grüner Weizen, alt. Grünkern)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knolle Knoblauch, quer halbiert
  • 1 Aubergine, geschält, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
  • Salz
  • 1 EL Granatapfelmelasse
  • 1 getrocknete Chili
  • ½ TL Kreuzkümmel, ganz
  • ½ TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 große Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
  • 2 EL Paprikapaste, süß
  • 2 EL Paprikapaste, scharf
  • 12 kleine grüne Paprika, entkernt
  • 1 handvoll getrocknete Aprikose, gehackt
  • 1 handvoll Dill, gehackt
  • 1 handvoll Petersilie, gehackt
  • 1 handvoll Minze, gehackt
  • 1 Dose Tomaten, stückig
  • 1 handvoll Pistazien und Mandeln, gehackt

 

 


Zubereitung:

  1. Freekeh 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen. 1 EL Olivenöl in einen kleinen Topf geben. Knoblauch und Aubergine darin 2 Minuten anbraten. Salz und Granatapfel Melasse und Ca. 1 Glas Wasser dazugeben, abdecken und ca. 15 Minuten köcheln, bis die Aubergine ganz weich ist und sich zerdrücken lässt. In der Fissler Original-Profi Collection Servierpfanne die Chili und Kreuzkümmel 1 Minute toasten, dann 2 EL Olivenöl geben, und die Zwiebel 3-4 Minuten anschwitzen. Paprikapulver und -paste dazugeben und 3 Minuten anbraten.
  2. Freekeh abpassieren und abspülen. Die gekochte Aubergine, die hälfte der gebratenen Zwiebel-Paprika-Mischung, die Aprikosen, Kräuter, und Salz mit der Freekeh mischen. Die Paprikas mit der Mischung füllen (nur ¾ voll, da die Freekeh aufgeht).
  3. Die Tomaten zu der restlichen Zwiebel-Paprika-Mischung geben. Mit ca. 2 Gläser Wasser bedecken und 15 Minuten köcheln lassen. Die gefüllte Paprika in die Soße stellen, evtl. mehr Wasser dazugeben, sodass die gefüllten Paprikas zu 3/4 mit der Soße bedeckt sind.
  4. Im Ofen bei 190℃ abgedeckt eine Stunde lang schmoren. Deckel entfernen und ca. 15 Minuten rösten, bis die Paprikas schön braun sind. Mit Pistazien, Mandeln und gezupften Kräutern bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.
  5. Falls Füllung übrig bleibt, kann man die einfach mit wenig Wasser im Topf (abgedeckt) ca. 30 minuten kochen.

 

 


Guten Appetit!


@shemesh.kitchen auf Instagram