Genussvoll vegetarisch: Bunte Gemüsenudeln mit Mangold-Shiitakepilzragout

Lust auf etwas Neues? Der Sommer ist die Jahreszeit für frische Gemüsegerichte und gerade Saisonales kommt bei uns gerne auf den Tisch. Zusätzlich probieren wir heute eine neue Art der Beilage aus –selbstgemachte Gemüse-Nudeln.

 

Knackig frisch

Die Gemüse-Variante der italienischen Pasta ist eine willkommene Abwechslung und dazu noch so einfach herzustellen. Verwendet werden können die Streifen genauso wie normale Nudeln, weshalb sie eine ideale Beilage sind. Heute reichen wir sie zu einem Ragout mit herben und süßlichen Aromen – eine tolle Kombination.

 

Mangold gehört zum Saisongemüse des Spätsommers und ist durch seine wertvollen Vitamine ein echter Powerlieferant. Sein kräftiger Geschmack passt ideal zu der intensiven Würze der Shiitake-Pilze, die dem Gericht einen asiatischen Flair geben. Gewürze wie Muskat unterstreichen die feinen Noten und frisch geriebener Parmesan rundet die Speise geschmacklich ab.

 

Die Besonderheit: Cranberries bringen einzelne süß-saure Akzente in das Gericht und machen es so zu einem besonderen Highlight!


Rezept: Bunte Gemüsenudeln mit Mangold-Shiitakepilzragout­


Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Stange Lauch je 300 g Karotten, orange u. gelb
  • 1 EL Butter
  • 250 g Mangold
  • 300 g Shiitakepilze
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Walnüsse
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 60 g Cranberrys
  • Speisestärke, nach Belieben
  • 5 Stiele Petersilie, glatte
  • 60 g Parmesan, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben

­


Zubereitung:

 

Gemüsenudeln

  1. Lauch der Länge nach halbieren, waschen, dritteln und längs in feine Streifen schneiden. Karotten schälen und mit einem Sparschäler längs dünne Streifen abschälen.
  2. Reichlich Salzwasser aufkochen und die Gemüsestreifen darin bissfest garen. Abschütten und in kaltem Wasser abschrecken. Kurz vor dem Servieren die Butter in einem Topf zerlassen und die Gemüsenudeln darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Mangold-Shiitakepilzragout

  1. Blätter vom Mangold abtrennen, waschen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Mangold- stiele dünn abschälen und schräg in feine Stücke schneiden. Shiitakepilze putzen und vierteln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden.
  2. Walnüsse in einer antihaftversiegelten Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten, bis sie anfangen zu duften, dann herausnehmen. Olivenöl in die heiße Pfanne geben und Zwiebel sowie Knoblauch darin glasig dünsten. Mangoldstiele zugeben etwa 2 Minuten mitdünsten.
  3. Pilze zufügen und alles weitere 2 Minuten dünsten. Mangoldblätter unterrühren, mit der Gemüsebrühe aufgießen und etwa 5 Minuten einkochen lassen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Sahne zugießen, die Cranberrys unterrühren und weitere 5 Minuten sämig einkochen. Oder nach Belieben die Sauce mit etwas in kaltem Wasser angerührter Speisestärke binden. Nochmals abschmecken.
  4. Petersilie waschen, trocken schleudern, Blätter abzupfen und fein hacken. Walnüsse grob hacken.
  5. Gemüsenudeln auf Teller verteilen, Mangold-Shiitakeragout darüber geben und mit Parmesan, Walnüssen und Petersilie bestreut servieren.

 


Guten Appetit