Genussvoll vegetarisch: Gefüllte Minikürbisse

    Die Kürbissaison ist auch im November noch voll im Gange und deshalb wollen wir kulinarisch nochmal alles aus dem orangenen Gemüse rausholen. Für ein alltagstaugliches Rezept greifen wir zu Schnellkochtopf und unkomplizierten Zutaten, mit denen die Kürbisse gefüllt werden sollen. Hier kommt eine weitere herbstlich-winterliche Komponente dazu, die sich ideal ergänzt: nussige Maronen.

    Für die Zubereitung des Gerichts eignen sich vor allem kleine Mikrowellen-, oder Gorgonzola-, Butternuss- und Hokkaidokürbisse. Die verschiedenen Sorten unterscheiden sich in ihren nussig-buttrigen Aromen. So passen Hokkaido und Mikrowellenkürbisse besonders gut zu den Maronen, da ihr Geschmack an Esskastanien erinnert. Die verschiedene Aromen – von nussig bis süßlich  – erlauben es zu experimentieren und die unterschiedlichen Seiten des Gemüses zu entdecken.
    Aber es gibt auch noch andere Gründe, warum Kürbisse in keiner Küche mehr fehlen sollten. Das Herbstgemüse gilt nämlich vor allem als sehr allergenarmes Nahrungsmittel, was es nicht nur für Menschen mit Intoleranzen interessant macht, sondern auch für Baby- und Kleinkindnahrung. Das leicht verdauliche Fruchtfleisch ist der perfekte Alleskönner und eine gute Alternative zu anderen Lebensmitteln.

    Für unsere heutige Rezeptidee füllen wir das Gemüse mit vorgegartem Reis, Maronen und würzigem Schafskäse. Im Schnellkochtopf gegart ist das Gericht in nur 20 Minuten sofort servierbereit – guten Appetit! 

    Rezept Minikürbisse

    Zutaten

    2 Mikrowellenkürbisse von jeweils circa 400 g

    100 g Maronen, vorgegart

    100 g Schafskäse


    5 Stiele Petersilie


    120 g Expressreis (vorgegarter Reis)


    2 Prisen Salz


    2 Prisen schwarzer Pfeffer


    1 Prise Cayennepfeffer


    ¼ TL Gemüsebrühe Pulver


    100 ml Sahne


    Zubereitung:

    1. Von den Kürbissen unterhalb des Strunks den Deckel abschneiden und beiseite legen. Das Kerngehäuse mit einem Löffel herausnehmen.

    2. Das Fruchtfleisch aushöhlen. Das klappt sehr gut mit einem Melonenausstecher.

    3. Für die Füllung das Kürbisfruchtfleisch, die Maronen und den Schafskäse fein würfeln. Die Petersilie fein hacken.

    4. Alle Zutaten mit dem Expressreis in eine Schüssel geben, würzen, gut verrühren und abschmecken. Die Füllung soll leicht überwürzt schmecken, denn beim Garen verliert sie leicht an Würze.

    5. Die Kürbisse mit der Masse füllen und gut mit dem Löffel herunterdrücken. Den Kürbisdeckel wieder aufsetzen.

    6. Den Schnellkochtopf bis zur Minimum-Markierung mit Wasser befüllen. Den gelochten Einsatz mit Hilfe des Dreibeins im Schnellkochtopf platzieren. Die gefüllten Kürbisse einsetzen.

    7. Den Topf nach Anleitung verschließen, die Kochkrone im Deckel auf Stufe 2 (Schnellgarstufe) stellen und den Topfinhalt mit voller Herdleistung ankochen. Sobald der gelbe Ring sichtbar wird, die Energiezufuhr reduzieren. Wenn der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 15 Minuten.

    8. Nach Ende der Garzeit den Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen.

    9. Die Kürbisse herausnehmen. Vor dem Verzehr ein paar Minuten ruhen lassen, da es sehr heiß ist.

    Rezept von Stefanie Grauer-Stojanovic (KochTrotz) für Fissler