Geschenke von Herzen - selbst gemacht und liebevoll verpackt

    Weihnachten ist eine tolle Gelegenheit, Menschen mit persönlichen Geschenken eine Freude zu bereiten, denn selbst machen bringt doppelt Spaß. Wir präsentieren fünf Ideen für besondere Weihnachtsgeschenke – von Plätzchen bis zu Badesalz und mehr. Mindestens genauso wichtig wie der Inhalt ist eine schöne Verpackung. Auch dafür haben wir die passenden Tipps.

    Nicht nur für Flaschengeister

    Gewürz-Öl, Sirup oder Likör kann man leicht selbst machen. Die Leckereien zu verpacken geht am besten in formschönen Flaschen mit dichtem Verschluss. Im Idealfall hält man schon das ganze Jahr über danach Ausschau und legt eine kleine Sammlung an. Selbst gemachte Gewürzmischungen machen sich besonders gut in Reagenzgläsern. Zum Beschriften von Flaschen und Gläsern eignen sich selbstklebende Etiketten oder auf Glas haftende Marker. Für einen schönen Retro-Effekt lohnt sich die Anschaffung eines Prägegeräts oder Labelmakers.

    Öfter mal ein Päckchen schnüren

    Es muss nicht immer die klassische Keksdose sein! Flache Mürbteig-Kekse, amerikanische Cookies oder Lebkuchen sehen besonders hübsch aus, wenn sie zu Türmchen gestapelt und mit farbigem Küchengarn über Kreuz verschnürt werden. So passen sie gut in formschöne Gläser und zerbrechen auch bei längerem Transport nicht. Wahlweise kann man sie auch in klare Geschenkfolie einwickeln – ein Weihnachtsgeschenk zum Vernaschen!

    Marmeladengläser im neuen Gewand

    Heiß ausgewaschene Marmeladengläser eigenen sich hervorragend als Geschenkverpackung für kleine Präsente. Den Aufdruck auf dem Deckel lässt man einfach unter etwas Goldlack verschwinden. Dann umwickelt man den Verschluss mit Spitzen- oder Juteband. So entsteht im Handumdrehen eine schlichte wie effektvolle Aufbewahrungsmöglichkeit, beispielsweise für selbst gemachtes Badesalz. Wie das geht? Man mischt einfach Meersalz mit ätherischen Duftölen und verfeinert das Ganze mit getrockneten Blüten oder Gewürzen. Das Ergebnis: ein ganz persönliches Spa-Erlebnis zum Verschenken.

    Weihnachtsgeschenke mit duftender Wirkung

    Das warme Licht von Kerzen verleiht sogar richtig dunklen Wintertagen gemütliche Wohlfühlmomente. Duftkerzen machen sich also immer gut unter dem Baum. Und sie lassen sich in der eigenen Küche gießen. Nicht nur in Gläsern sehen die selbst gemachten Kerzen-Kreationen toll aus, auch in kleinen Metalldosen mit Deckel machen sie ordentlich was her. Eine farbige Grundierung der Dose bietet Verzierungen wie bestickten Stoffbändern oder kleinen Pappanhängern mit Weihnachtsgruß eine perfekte Bühne.

    Grünes Licht für Blattwerk

    Selbst die kunstvollste Verpackung wird mit ein bisschen Grün noch attraktiver. Bei selbst gemachten Geschenken für die Küche bieten sich außerdem Kräuter an: frische Zweige von Thymian oder Rosmarin erinnern optisch an Tannenzweige, verströmen aber ihren ganz eigenen, würzigen Duft. Ein leckeres Weihnachtsgeschenk!

    Bild 1: ©Oksana_Schmidt/istock