Knuspriger Gruß aus der Küche Asiens: gebratener Reis

    Ein Klassiker der asiatischen Küche ist gebratener Reis. Das Gericht gibt es in zahllosen Varianten – mit Fleisch, vegetarisch und auch vegan. Ein Vorteil: gebratener Reis ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt wirklich der ganzen Familie! Besonders knusprig wird der gebratene Reis in einer Pfanne in der typischen asiatischen Wok-Form. Wir wünschen guten Appetit!

    Rezept für gebratenen Knusperreis

    Für 4 Personen

    400g Hähnchenbrust, ohne Haut und Knochen
    100g Zwiebel
    1 Karotte
    100g Chinakohl
    100g Lauch
    2 Knoblauchzehen
    2 Eier
    6 EL Sojasauce
    600g Parboiled-Reis
    4 EL Bratöl
    1 EL Rohrohrzucker
    2 EL Sesamöl, geröstet
    ½ Bund Koriander zum Garnieren
    Salz
    Pfeffer, frisch gemahlen


    Rezept für gebratenen Knusperreis – Schritt für Schritt

    1. Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Karotte schälen, Kohl und Lauch waschen und trocken schleudern. Dann das vorbereitete Gemüse in gleichmäßige Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein schneiden. Die Eier aufschlagen, verquirlen und kühl stellen.

    2. Die Hähnchenbrust in der Sojasoße marinieren. Während der Marinierzeit den Reis nach Packungsanleitung kochen.


    3. Das Fleisch mit 2 EL Bratöl in einer Wokpfanne kurz anbraten und warm stellen. Anschließend den Reis mit dem restlichen Bratöl unter Rühren in der heißen Pfanne bräunen. Danach die Gemüsestreifen zufügen und bissfest garen.

    4. Das Fleisch zusammen mit Zucker, Sesamöl und der restlichen Sojasauce zugeben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Eier über den Knusperreis gießen und unter ständigem Rühren 3 Minuten in kleinen Flöckchen stocken lassen.              

    5. Zum Servieren den gebratenen Reis auf vier Tellern anrichten und mit abgezupften Korianderblättchen bestreuen.