Kochen mit Kids: Leckere Mini-Pizza

    Knusprig-dünner Teig, würzige Tomatensoße und lange Käsefäden – Bella Italia macht uns immer wieder Lust auf leckere Pizza! Besonders am heimischen Esstisch sorgt die italienische Landesspeise für Begeisterung und bietet außerdem eine ideale Möglichkeit, um gemeinsam mit der Familie zu kochen. Die Kids können nicht nur super in der Küche beim Teig kneten helfen, sondern sich auch ihren Belag individuell zusammenstellen; so hat am Ende jeder das auf dem Teller, was er am liebsten mag.

    Der klassische Pizzateig

    Und weil das berühmte Gericht so viel Spaß macht und sich leicht zubereiten lässt, zeigen wir hier das klassische Grundrezept für den Teig. So kann sich jeder nach Lust und Laune ausprobieren. Gute Stimmung ist garantiert und vielleicht wird ja sogar ein neues Pizza-Familienritual geschaffen, das jede Woche unter einem neuen Motto stehen kann. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Veggie-Thema, oder einem Hawaii-Abend mit Ananas und Kochschinken? Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt!

    Rezept: Mini-Pizza

    Zutaten:

    240 ml warmes Wasser

    1 Pck. Aktiv-Hefe

    1 TL Zucker 

    300 g Weizenmehl (Typ 550)

    1 TL Salz

    1 EL Olivenöl

    1 Glas Pizzasoße

    Mozzarella

    Belag nach Wahl


    Zubereitung:

    1. Ofen auf 230 ° C vorheizen. In einer großen Schüssel das warme Wasser mit der Aktiv-Hefe und dem Zucker mischen und mindestens 10 Minuten gehen lassen.

    2. Nun das Mehl, Salz und Olivenöl hinzufügen und solange verkneten, bis eine homogene Masse entstanden ist und sich der Teig zu einem glatten Ball formen lässt.

    3. Den Teig entweder in einer dünnen Schicht über das ganze Blech ausrollen, oder kleinere runde Pizzen formen und mit Soße, Käse und weiteren Toppings nach Wahl belegen. Im Ofen für 10-15 Minuten backen, bis der Rand goldbraun wird und mit dem Fissler Q! Pizzaschneider in handliche Stücke schneiden.

    Schnell, einfach und so unglaublich lecker – Pizza geht einfach immer!