Küchen 1x1: Gemüsechips selbst machen

    Salziger Knabberspaß gehört zum gemütlichen Filmeabend oder zur geselligen Runde mit Freunden einfach dazu. Dabei möchte man gerne auch mal leckere Alternativen zu Kartoffelchips und Salzstangen anbieten – am besten selbstgemacht! Deshalb kommen uns Rezeptideen für knusprige Gemüsechips gerade richtig. Diese sind nämlich nicht nur gesund, sondern lassen sich auch ganz einfach frisch zu Hause zubereiten.

    Knusprig und Gesund

    Obwohl die neuen Gemüsechips inzwischen sogar schon im Supermarktregal stehen, empfehlen wir die Herstellung zu Hause. Denn ein Blick auf die Nährwerttabelle der gekauften Snacks zeigt schnell, dass die vermeintlich gesunden Chips fast die gleichen Werte aufweisen wie normale Kartoffelchips. Zum Glück haben wir in der eigenen Küche die Kontrolle über alle Zutaten und die Art der Zubereitung.

    Für die hausgemachte Variante braucht man lediglich Gemüse nach Wahl, etwas Öl und die Lieblings-Gewürze. Da im Oktober besonders viele Wurzelgemüsesorten Saison haben, greifen wir jetzt zu Pastinaken, Karotten und Süßkartoffeln, aber auch Rote Beete eignet sich hervorragend. Je dünner die Scheiben geschnitten werden, desto besser. Deshalb ist ein scharfes Messer oder ein Sparschäler ein Muss. Mit etwas Öl beträufelt und kräftig gewürzt, geht das Gemüse nun in den Ofen; hier muss regelmäßig gewendet und aufgepasst werden, dass die Chips nicht anbrennen. Sind die Chips knusprig, müssen Sie nur noch abkühlen und können dann frisch genossen werden – da macht das Knabbern gleich doppelt Spaß!

    Rezept für Gemüsechips 

    Zutaten:

    100 g Karotten

    100 g Pastinaken

    200 g Süßkartoffeln

    1 TL Salz

    2 TL Sonnenblumenöl

    Gewürze wie Fenchelsamen, Paprika oder Curry


    Zubereitung:

    1. Das Gemüse gründlich waschen. Karotten, Pastinaken und Süsskartoffeln so dünn wie möglich separat in Scheiben schneiden oder hobeln und mit dem Salz mischen. Circa 30 Minuten ziehen lassen.

    2. Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Gemüse abwaschen und mit Haushaltspapier trockentupfen. Gemüse mit Öl mischen. Auf zwei mit Backpapier belegte Ofengittern verteilen. In der Ofenmitte ca. 40 Minuten knusprig backen, nach der Hälfte der Garzeit wenden.

    3. Ofen ausschalten und die Türe öffnen. Gemüse im Ofen auskühlen lassen.

    4. Vor dem Verzehr je nach Geschmack würzen – Guten Appetit!