Kulinarische Reise: Australien

    Während wir bei Temperaturen an der Gefriergrenze bibbern, trifft man sich am anderen Ende der Welt zum Barbecue im Freien. Wen bei diesem Gedanken das Fernweh packt, dem empfehlen wir eine kulinarische Reise am heimischen Herd – in den australischen Sommer.

    Den Einfluss der britischen Siedler schmeckt man: Englisches Frühstück und Meat Pie sind in Australien ähnlich verbreitet wie in Großbritannien. Doch werden die britischen Einflüsse inzwischen durch mediterrane und asiatische ergänzt. Auch Zutaten aus dem australischen Busch – wie Buschbananen, Kaffirlimonenblatt und Macadamianuss etwa – haben Einzug in die australische Küche gehalten. Doch vor allem ihr „Barbie“ lieben die Australier.

    Barbecue auf australisch: Lammspieße mit Cocktailtomaten und Zucchini mit fruchtiger Kiwi-Salsa

    Es muss nicht immer Känguru-, Emu-, Krokodil- oder Straußenfleisch sein: Neben Fisch und Meeresfrüchten grillen die Australier vor allem Lamm – mariniert in Limone und Ingwer. Auch die Kiwi, die trotz ihrer chinesischen Wurzeln typisch für die Region ist, findet häufig Verwendung. Mit dem richtigen Rezept und passender Grillpfanne schmeckt’s auch hierzulande wie in Australien gegrillt:

    Zutaten für 2 Portionen:

    300 g Lammfilet

    250g Cocktailtomaten

    1 Zucchini grün

    1 Knoblauchzehe

    1 Zweig Minze

    2 - 3 Esslöffel Olivenöl

    1 - 2 Kiwis, je ca. 90 g

    1/2 Paprika, gelb

    1 Schalotte

    1 - 2 Zweige Minze

    1 - 2 Zweige Koriander

    1 Esslöffel Limettensaft

    Pfeffer

    Salz

    6 Holzspieße

    Zubereitung:

    1. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Anschließend in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini ebenfalls in Scheiben schneiden. Cocktailtomaten, Fleischstücke und Zucchinischeiben auf Holzspieße fädeln. Knoblauchzehen schälen und pressen. Minze abzupfen und hacken. Knoblauch und Minze dann mit Öl und Pfeffer verrühren und Spieße bepinseln. Diese mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

    2. Für die Salsa: Zunächst die Kiwis schälen, dann die Paprika waschen und entkernen, Schalotten schälen und alles fein würfeln. Kräuter abzupfen und hacken. Zutaten mischen und mit Salz und Limettensaft abschmecken.

    3. Lammspieße etwas salzen und beispielsweise in einer special grill Pfanne von Fissler unter Wenden 5 - 6 Minuten garen. Die Lammspieße mit der Salsa servieren.

    Bild 2: ©Alleko/istock