Leckeres Grundrezept für Spargelcremesuppe

    Ob weiß oder grün, auch in Form von cremiger Suppe schafft Spargel es, Genussmomente zu kreieren. Mit unserem einfachen Rezept gelingt ein Suppenduo, das mit seinem grün-weißen Farbspiel nicht nur ein optischer Hingucker ist. Zusammen mit krossem, würzigen Serrano-Schinken und frischen Kräutern ergänzt dieses Rezept frühlingshafte Menüs als Vorspeise und eignet sich ebenso perfekt als leichtes Mittag- oder Abendessen.

    Zutaten für 4 Personen:

    250 g            Spargel, weiß
    250 g            Spargel, grün
    4 Scheiben   Serrano-Schinken
    40 g              Butter
    40 g              Mehl
    500 ml          Spargelwasser
    500 ml          Gemüsebrühe
    1                   Ei
    3 EL              Milch
    ½                  Zitrone
    Salz
    Pfeffer
    Muskat

    Zur Dekoration:
    etwas           Brunnenkresse
    4 Zweige      Blutampfer

    Zubereitung:

    1. Den weißen Spargel waschen und schälen. Den grünen Spargel waschen und ca. 2 cm vom Ende entfernen. Für die spätere Dekoration 2 grüne Spargelstangen mit dem Schäler in dünne Streifen schneiden. Den restlichen Spargel in mundgerechte Stücke schneiden.

    2. Die weißen und grünen Spargelstücke jeweils in leicht gesalzenem Wasser ca. 12 Minuten gar kochen. Die grünen Spargelstreifen in der letzten Minute mitgaren.

    3. Sobald der Spargel gar ist, das Spargelwasser in eine Schüssel abgießen und zur Seite stellen.

    4. Den Serrano-Schinken in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten.

    5. Die Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl hinzugeben und unter kontinuierlichem Rühren anschwitzen bis eine hellgelbe Farbe entsteht.

    6. Das Spargelwasser zum Ablöschen hinzugeben und weiterrühren. Kurz aufkochen lassen, den Herd ausschalten und mit der Restwärme quellen lassen. Mit der Gemüsebrühe aufgießen.

    7. Grünen und weißen Spargel separat pürieren und jeweils mit der Hälfte der Brühe in einem Topf verrühren.   

    8. Das Ei trennen. 

    9. Das Eigelb mit der Milch verrühren und auf beide Suppen verteilen. Diese dürfen zu diesem Zeitpunkt nicht mehr kochen, da das Eigelb sonst gerinnt.

    10. Den Saft einer halben Zitrone auspressen.

    11. Die Suppen mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken und aufmixen.

    12. Weiße Spargelsuppe in den Teller geben und mit der grünen Spargelsuppe eine Spirale in den Teller ziehen.

    13. Die Spargelstücke in die Suppe geben und mit Brunnenkresse, Blutampfer und Serrano-Schinken garniert servieren.