Pasta mit Beeren – ein überraschendes Duo

    Foodpairing ist nach wie vor ein beliebtes Thema bei Hobby- und Gourmetköchen. Denn die kontrastreichen Kombinationen stoßen die Türen zu neuen Geschmackswelten auf und lassen selbst bekannte Aromen in neuem Licht erstrahlen.

    Sommerliche Kombinationen

    Pasta ist ein All-Time-Favorite und wir alle kennen sie mit würziger Bolognese, cremiger Carbonara oder vegetarischer Napoli. Doch wie wäre es heute einmal mit etwas Süßem? Gerade in der Beerensaison bietet es sich besonders an, zu Blaubeeren und Co. zu greifen, um eine leckere Geschmacksüberraschung zu zaubern. Das Süße ergänzt sich gut mit dem milden Geschmack der Pasta; mit einer Prise Salz wird dieser Kontrast sogar noch betont. Ein Erlebnis für die Sinne, denn bei dieser Kombination essen vor allem die Augen mit, so schön sieht die beerige Sauce auf dem Teller aus.

    Das schnelle Pasta-Gericht ist definitiv ein Sommerrezept mit Wow-Faktor am Tisch. Und wir finden: Das sollte man unbedingt probiert haben!


    Pasta mit fruchtigem Blaubeer-Pesto

    Zutaten:

    Für das Pesto:

    15 Stiele Basilikum

    1 Tasse gehackte Erdnüsse

    150 ml Olivenöl

    2 Tassen Blaubeeren

    1 TL Zitronensaft

    Salz und Pfeffer

    Für die Nudeln:

    500 g Fusilli

    2 EL Blaubeeren

    Minzblätter


    Zubereitung:

    1. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Blättchen mit Erdnüssen, Olivenöl, Blaubeeren und Zitronensaft pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    2. Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen. Abgießen und gleich mit dem Pesto mischen. Die restlichen Blaubeeren unterheben und mit Minzblättern garnieren. Warm servieren.

    Bild 1: ©karinadziugiel/Fotolia