Blitz-Risotto

    Wenn es draußen kühl und nass ist, dann ist ein frisch gekochtes Risotto dank seiner cremigen Konsistenz das perfekte Wohlfühlgericht. Doch für ein Risotto braucht es Geduld und im Alltag bleibt manchmal einfach nicht die Zeit dafür. Trotzdem muss niemand auf den Klassiker der norditalienischen Küche verzichten. Um die lange Zubereitungszeit zu umgehen, kochen wir das Risotto mit frischen Waldpilzen im Schnellkochtopf. So beträgt die Garzeit lediglich 5 Minuten. Außerdem werden alle Zutaten aus dem Rezept schonend gegart und die Vitamine und Mineralstoffe bleiben weitestgehend erhalten. Das Rezept unseres Blitz-Risottos lässt sich natürlich auch mit anderen Zutaten kreativ variieren.

    Zutaten Waldpilz-Kräuter-Risotto

    400 g Waldpilze
    1 EL Butter
    2 Schalotten, fein gewürfelt
    200 g Risotto Reis
    100 ml Prosecco
    300 ml Gemüsebrühe
    100 g Mascarpone
    3 EL Kräuter, gehackt
    80 g Parmesan, frisch gerieben
    Salz
    Pfeffer, frisch gemahlen

    Zubereitung Waldpilz-Kräuter-Risotto

    1. Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

    2. Die Butter im Schnellkochtopf erhitzen und die Schalotten darin andünsten. Die Pilze dazugeben und kurz mitbraten. Anschließend den Risotto Reis zugeben und kurz mitrösten. Den Prosecco und die Gemüsebrühe angießen.

    3. Den Schnellkochtopf nach Anleitung verschließen, die Kochkrone im Deckel auf Stufe 2 (Schnellgarstufe) stellen und den Topfinhalt mit voller Herdleistung ankochen. Sobald der gelbe Ring sichtbar wird, die Energiezufuhr reduzieren. Wenn der grüne Ring erscheint beginnt die Garzeit von 5 Minuten.

    4. Nach Ende der Garzeit den Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen.

    5. Die Mascarpone mit dem geriebenen Parmesankäse und den gehackten Kräutern unter das Risotto ziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit!