Schnell & einfach: Marokkanischer Rinderschmortopf mit Dörrpflaumen

    Abwechslungsreich und überraschend – in der afrikanischen Küche gibt es die außergewöhnlichsten Aromen zu entdecken. Jedes Land hat natürlich seine ganz eigenen Rezepte und Spezialitäten. Heute tauchen wir in die bunte Welt Marokkos ein und nehmen die Küche des Königreiches mal genauer unter die Lupe. 

    Süßes trifft Pikantes

    Frisches süßes Obst, aromatische Trockenfrüchte und Säcke voller farbenfroher Gewürze – eingerahmt von orientalischen Palästen, findet man auf den berühmten Märkten Marokkos die großen Schätze des Landes. Sie verleihen der Landesküche ihren charakteristischen Mix aus süßen und herzhaften Aromen, der sie so besonders macht.
    Nicht selten trifft bei den Marokkanern herzhaftes Fleisch, wie Lamm oder Rind, auf eine süß-fruchtige Komponente. Neben Dörrpflaumen ist das oft vor allem Honig, der ideal mit der aromatischen Gewürzpalette verschmilzt. Auch hier treffen sanfte Nuancen wie Zimt, Vanille und nussige Aromen auf orientalisches Kurkuma, Koriander und Ingwer. Die perfekte Ergänzung zu diesen Gerwürzen ist die landestypische Gewürzmischung “Ras el hanout”. Über 20 verschiedene Gewürze sind in ihr enthalten und verwandeln jedes Gericht in eine echte Geschmacksexplosion – ausprobieren lohnt sich!

    Rezept Marokkanischer Rinderschmortopf mit Dörrpflaumen

    Zutaten für Für 4 Personen

    1,2 kg Rindfleisch (Schmorfleisch)
    2 TL Ras el hanout
    1 TL Kurkumapulver
    1 TL Zimtpulver
    2 Zwiebeln
    3 cm Ingwer
    2 Stiele Koriander
    ½ Briefchen Safranfäden
    2 EL Olivenöl
    400 ml Wasser
    200 g Soft-Pflaumen
    2 EL Honig, flüssig
    1 EL Speisestärke
    1 EL Sesamsamen
    60 g Mandeln
    3 Stiele Petersilie, glatt
    Salz

    Zubereitung:

    1. Rindfleisch waschen, trocken tupfen, in etwa 3 cm große Würfel schneiden und mit den Gewürzen vermischen. Zwiebeln und Ingwer schälen und beides fein hacken. Koriander waschen, trocken schleudern und mit den Stielen fein hacken. Safranfäden in 2 EL heißem Wasser auflösen.

    2. Olivenöl in einem Schnellkochtopf erhitzen. Zwiebeln und Ingwer darin anschwitzen. Fleisch zufügen mit dem Wasser aufgießen. Koriander, Safranlösung und die Hälfte der Pflaumen unterrühren.

    3. Topf nach Anleitung verschließen, die Kochkrone im Deckel auf Stufe 2 (Schnellgarstufe) stellen und den Topfinhalt mit voller Herdleistung ankochen. Sobald der gelbe Ring sichtbar wird, die Energiezufuhr reduzieren. Wenn der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 20 bis 25 Minuten, je nach Größe der Würfel. Nach Ende der Garzeit den Schnellkochtopf von der Kochstelle ziehen und drucklos werden lassen.

    4. Restliche Pflaumen halbieren, Honig unterrühren und mit Salz abschmecken. Die Sauce mit in etwas kaltem Wasser angerührter Speisestärke binden.

    5. Sesam und Mandeln nacheinander in einer antihaftversiegelten Pfanne leicht rösten und herausnehmen. Petersilie waschen, trocken schleudern, Blätter abzupfen und hacken. Zusammen mit Sesam und Mandeln über das angerichtete Gulasch streuen.

    Als Beilage dazu Risoni oder Fladenbrot reichen.

    Jeder Teilnehmer gewinnt einen Sofortgewinn in Form eines Rabattcodes von 10% bis 40% für den Fissler Onlineshop und sichert sich zusätzlich die Chance auf ein Diamantcollier im Wert von 6.000,00€!

    Jetzt mitmachen