Brotaufstriche einfach selber machen

    Egal ob als deftiger Snack am Mittag oder kleine Stärkung zwischendurch – es geht nichts über eine echte Brotzeit. Dazu braucht man neben frischem Brot eigentlich nicht viel mehr als Butter und eine Scheibe Käse oder Wurst. Doch wer Appetit auf ein bisschen Abwechslung hat, für den gibt’s hier einige Rezepte für selbst gemachte Brotaufstriche. Mit frischen Zutaten und wenigen Handgriffen sind sie zubereitet und machen aus der nächsten Brotzeit ganz sicher ein besonderes Geschmackserlebnis.


    1. Rezept für Radieschen-Quark-Aufstrich

    50 g Frischkäse

    50 g Schmand

    200 Magerquark

    1 Beet Kresse

    1 Schalotte

    25 g Radieschensprossen

    Salz

    Pfeffer, frisch gemahlen


    Frischkäse, Schmand und Quark verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schalotte schälen und in feine Ringe schneiden und zusammen mit Kresse und Sprossen unter die Quarkmasse rühren.

    2. Rezept für Rucola-Butter

    250 g weiche Butter

    50 g Rucola

    2 EL Olivenöl

    Salz

    Pfeffer, frisch gemahlen

    Die weiche Butter mit einem Handrührgerät cremig rühren. Rucola waschen, putzen und mit dem finecut Obst- und Gemüseschneider zerkleinern. Zusammen mit Olivenöl pürieren und anschließend mit der Butter verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    3. Rezept für Avocado-Chili-Aufstrich

    1 Avocado

    1 EL Zitronensaft

    150 g Naturjoghurt

    1 Chilischote

    ½ rote Paprika

    Salz

    Pfeffer, frisch gemahlen

    Zucker


    Avocado halbieren, Kern entfernen, das Fruchtfleisch von der Schale lösen und klein schneiden. Chilischote waschen und der Länge nach aufschneiden, die Kerne entfernen und die Schote klein schneiden. Gewaschene Paprika in kleine Würfel schneiden. Zitronensaft, Joghurt und Avocado fein pürieren. Chili und Paprika dazugeben und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und dann nichts wie ab aufs Brot!