Schon probiert? Topinambur

    Der Oktober ist der Monat der Wurzelgemüse! Neben Roter Bete ist auch Topinambur in Saison – ein Gemüse, das durch seinen mild-süßigen Geschmack und seine Wandelbarkeit eine ideale Beilage zu diversen Gerichten ist. Die Wurzel ist ein echter Alleskönner und überzeugt zudem mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen.

    Vom Aussehen her erinnert die Knolle fast schon an Ingwer, geschmacklich kann man die nussig-süßen Nuancen mit Artischocken oder Kartoffeln vergleichen. Ähnlich vielfältig ist sie deshalb auch einsetzbar und kann sowohl roh im Salat, als auch gekocht zu Fleisch und Fisch serviert werden. Aber auch in leckeren Gratins, Moussaka mit Gemüse oder Suppen macht sich das Gemüse gut.

    Das Multitalent unterscheidet sich vor allem in den Nährwerten von kalorienreicheren Alternativen, sowie durch einen hohen Inulingehalt, der vor allem für Diabetiker wichtig ist. Außerdem fällt vor allem der hohe Ballaststoff-, Antioxidantien- und Kaliumgehalt auf, der zu schneller und langanhaltender Sättigung führt. Diese Inhaltsstoffe haben zudem eine entzündungshemmende Wirkung auf den Körper. 

    Besonders lecker wird die Wurzel mit gut gewürzter Panade und knusprig gebacken im Ofen – die perfekte Beilage zu Hähnchenbrust oder Rinderfilet mit Gemüse!


    Rezept für gerösteten Topinambur

    Zutaten für 4 Personen:

    600 g Topinambur

    1 Teelöffel Zitronensaft

    70 g Mehl

    1 Teelöffel Salz

    1/2 Teelöffel Pfeffer

    1/2 Teelöffel Knoblauchpulver

    1/2 Teelöffel Zwiebelpulver

    2 Esslöffel Butter 


    Zubereitung:

    1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.Topinambur waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und in kaltes Wasser legen, mit Zitronensaft beträufeln.

    2. Topinambur abgießen und in leicht kochendem Salzwasser 4 Minuten blanchieren, kalt abschrecken.

    3. Mehl, Salz, Pfeffer, Knoblauch- und Zwiebelpulver in einer Schüssel vermengen und Knollen darin wälzen. Butter in einer Pfanne erhitzen und Gemüse darin schwenken.

    4. Knollen auf das Backblech geben und im heißen Ofen ca. 35 Minuten backen.


    Bild 1: © M.studio/Fotolia