Spareribs mit Georgia-Barbecue-Sauce

    Zusammen mit den warmen Temperaturen verabschiedet sich auch die Grillsaison in die Winterpause und macht auf den Tellern Platz für typische Wintergerichte, wie Braten, Rouladen und Gulasch. Wer auf würzige Röstaromen aber auch in den kalten Monaten nicht verzichten möchte, kann mit Schnellkochtopf und Backofen zarte Spareribs zaubern, die so manches Grillgut in den Schatten stellen.

    Der Alleskönner

    Der Schnellkochtopf ist unser Alltagsretter Nummer eins und verwandelt aufwendige und zeitintensive Rezepte in entspanntes Kochen. Gerade bei Fleischgerichten ermöglicht er eine sehr viel geringere Garzeit als der Ofen, sodass das Fleisch zart und saftig bleibt und seinen vollen Geschmack beibehält.

    Die Spareribs garen wir schonend im Schnellkochtopf, bevor es für nur wenige Minuten in den Ofen kommt, um die Rippchen kross werden zu lassen. Übergossen mit einer würzigen Sauce – die ebenfalls im Schnellkochtopf zubereitet wird – bekommen sie rauchige Nuancen, die an die leckeren Grillaromen des Sommers erinnern. Und schon kann genossen werden!

    Spareribs mit Georgia-Barbecue-Sauce

    Zutaten für 4 Personen:

    100 g Zwiebel

    2 Knoblauchzehen

    3 EL Paprikapulver, mild

    2 EL Vollrohrzucker

    ½ TL Chili-Pulver

    600 g Baby Spare Ribs (Kotelett Rippchen)

    200 g Ketchup

    250 ml Gemüsebrühe

    100 g Pfirsich-Marmelade

    2 EL Apfelessig

    2 EL Senf, mittelscharf

    1 EL Salz, geräuchert

    3 EL Bratöl

    Salz


    Zubereitung:

    1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein schneiden. Paprikapulver, Zucker, Chilipulver und 2 TL Salz zu einem Gewürzmix vermischen. Die Rippchenleiste mit einem scharfen Messer in je zwei Rippchen teilen.

    2. 2 EL von dem Bratöl im Schnellkochtopf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin etwa fünf Minuten bräunen. Den Knoblauch dazugeben und für 30 Sekunden unter Rühren mitgaren. Ketchup, Gemüsebrühe, Pfirsich-Marmelade, Essig und Senf zufügen und verrühren. Die fertige Sauce bis zur weiteren Verwendung in eine Schüssel füllen.

    3. Die zerteilten Rippchen rundum mit der Gewürzmischung einreiben. Aufrecht mit der Rundung zur Topfwand in den Schnellkochtopf stellen. 200 ml der Sauce von oben über die Rippchen träufeln.

    4. Den Topf nach Anleitung verschließen, die Kochkrone im Deckel auf Stufe 2 (Schnellgarstufe) stellen und den Topfinhalt mit voller Herdleistung ankochen. Sobald der gelbe Ring sichtbar wird, die Energiezufuhr reduzieren. Wenn der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 15 Minuten.

    5. In der Zwischenzeit den Backofen mit Grillfunktion oder Umluftgrill auf 210 °C vorheizen. Den Backofenrost mit dem restlichen Bratöl einpinseln und über ein Backblech legen.

    6. Nach Ende der Garzeit den Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen. Dann die Rippchen mit der Rundung nach oben auf den Backofenrost legen.

    7. Eventuell auf der gekochten Sauce schwimmendes Fett mit einem Löffel abnehmen und entsorgen. Den Rest zusammen mit der ungekochten Sauce im offenen Topf etwa 10 Minuten lang einkochen lassen. Zum Schluss das Räuchersalz unterrühren.

    8. Die Rippchen mit der Sauce bestreichen und insgesamt etwa 7–10 Minuten grillen. Dabei gelegentlich drehen und erneut großzügig einpinseln.