Nach Oben
    Das Bierspektrum in Deutschland hat sich durch eine Vielzahl an Craftbieren erweitert und bietet eine unglaubliche Geschmacksvielfalt. Craftbiere machen ein leckeres Essen noch besser und brauchen sich nicht hinter einem Wein als Trinkbegleitung verstecken. Immer häufiger wird jedoch auch mit Bier gekocht – insbesondere in der Craft Beer-Szene stehen perfekt aufeinander abgestimmte Food Pairings mit den vielen verschiedenen Sorten hoch im Kurs. Ob süffiges IPA, Pale Ale, Craft Pils oder kräftiges Stout Beer: die Sortenvielfalt handwerklich gebrauten Craft Biers ist riesig und findet immer mehr Anhänger. Am häufigsten auf der Getränkekarte anzutreffen sind Pale Ale und India Pale Ale (IPA), die aus hellem Malz gebraut werden. Pale Ales zeichnen sich durch einen sehr hopfig fruchtigen Geschmack aus. Das India Pale Ale wird hingegen mindestens doppelt gehopft, schmeckt etwas bitterer und weist einen höheren Alkoholgehalt auf. Durch ihre große geschmackliche Bandbreite lassen sich mit Craft Bieren hervorragende Kombinationen zu herzhaften wie süßen Gerichten kreieren: malzige Brownies mit Pekan-Nüssen und einem Schuss Stout-Bier, cremiges Risotto mit spritzigem IPA oder mit Pale Ale v