Nach Oben
    Mit seinem besonders feinen und intensiven Geschmack gehört das Wildschwein ohne Frage zu den absoluten Delikatessen in der Küche. Wie man das wilde Schwein auch zu Hause in ein ganz besonderes Gericht verwandeln kann, zeigt Harald Rüssel in seinem Kochbuch “Wild – 200 junge Rezepte natürlich aus dem Wald”. Und damit Sie gleich starten können, verraten wir Ihnen hier das leckere Rezept zum Nachkochen! Mignons aus dem Wald Spitzenkoch Harald Rüssel legt besonders viel Wert auf Nachhaltigkeit und verwendet in seinen Restaurants ausschließlich regionale Produkte. Aus diesem Grund steht auch das Wildschwein regelmäßig auf seiner Speisekarte. Denn es fühlt sich in unseren Wäldern pudelwohl – und das schmeckt man auch. Die natürliche Ernährung im Wald und die Bewegung im artgerechten Lebensraum sorgen dafür, dass Wildschweinfleisch besonders herzhaft und saftig schmeckt sowie einen geringen Fettgehalt hat. Das heutige Rezept besteht aus feinen Mignons aus dem Rückenteil des Tieres, die zusammen mit einem Speck-Bohnen-Salat und leckerem Karotten-Kartoffel-Stampf serviert werden. Gekrönt wird das Gericht von einer würzigen Barbecue-Sauce, deren besondere Zutaten sie zu einem echten Highl