Nach Oben
    Die fünfte Jahreszeit ist in vollem Gange. Feierwütige Jecken und Närrinnen freuen sich schon auf die berühmten Karnevalssitzungen und den weltbekannten Rosenmontagsumzug. Eine wilde Zeit, die nicht nur von fantasievollen und witzigen Kostümen geprägt ist, sondern auch von besonderen kulinarischen Leckerbissen. Nicht fehlen dürfen zum Beispiel kleine süße Quarkbällchen. Närrische Quarkbällchen Quarkbällchen schmecken am besten, wenn sie frisch zubereitet werden. Denn dann sind sie außen schön knusprig, innen besonders luftig und fluffig. Die Bällchen selbermachen geht schneller als gedacht! Denn anders als ihre großen Verwandten, die Berliner, kommen Quarkbällchen ohne Füllung aus. Sie sind also der perfekte Snack für alle, die in der Karnevalszeit von Sitzung zu Umzug und eine gute Unterlage brauchen. Ganz nach Geschmack Mit etwas Vanillemark oder geriebener Zitronenschale lässt sich das Grundrezept der kleinen Berliner auch ohne Füllung verfeinern. Durch die Zitrone bekommt das süße Schmalzgebäck eine erfrischende Note. Besonders lecker schmecken die Mini-Berliner, wenn man sie in Marmelade dippt und dann genießt. Alaaf oder Helau! Rezept Quarkbällchen für ca. 25 Stück Zutaten Q

    Limitiertes original-profi collection®
    Geburtstags-Set

    UVP: 894,00 €
    599,00 €
    Sie sparen 295,00 €
    Jetzt kaufen