Nach Oben
    Was fängt mit P an und schmeckt am besten mit ganz viel Sauce? Ganz klar: Pasta! Nudeln sind aus unserem Speiseplan nicht wegzudenken und sind das Lieblingsessen vieler – nicht zuletzt, weil es unzählige Formen und Sorten gibt. Wir stellen spannende, neue Varianten und die 5 beliebtesten Pasta-Sorten vor. Denn obwohl der Klassiker aus Hartweizengrieß oder Weizenmehl immer schmeckt, sind besonders in den letzten Jahren viele neue Pasta-Sorten entwickelt worden. Zum einen, weil immer mehr Menschen auf Getreide-Alternativen setzen, zum anderen, weil Hülsenfrüchte oder Pseudogetreide wie Buchweizen oder Quinoa viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe besitzen, die eine ausgewogene, bewusste Ernährung gut ergänzen. Buchweizen statt Weizen Wer Abwechslung zu Nudeln aus Hartweizen sucht, findet mit Soba-Nudeln aus Buchweizen eine nussige, vollwertige Alternative, die gut zu Gemüsesaucen, asiatischen Gerichten und dunklem Fleisch passt. Da Buchweizen mit Weizen nur den Namen teilt, sind die daraus hergestellten Nudeln glutenfrei und gut verträglich – werden allerdings etwas schneller al dente beim Kochen. Hülsenfrüchte statt Getreide Immer mehr Hersteller setzen auf Pasta aus Hülsenfrücht