Nach Oben
    Brutzelndes Öl und herzhafte Röstaromen – Fleischliebhaber aufgepasst, heute gibt es Steak! Das Rib-Eye Steak, sowohl vom Grill, als auch aus der Pfanne überzeugt durch einen unverfälschten Fleischgeschmack. Zum saftigen Entrecôte reichen wir selbstgemachte Preiselbeerbutter mit Majoran. Ein sommerlicher Genuss! Schon gewusst? Das Rib Eye, in der französischen Variante Entrecôte genannt, kommt aus dem vorderen Rücken des Rindes und verdankt seinen Namen dem typischen Fettauge des Muskelstrangs – dem “Eye”. Das mit feiner Fettmarmorierung durchzogene Fleisch zeichnet sich vor allem durch seinen zarten und saftigen Geschmack aus, den man mit der richtigen Zubereitung ideal zur Geltung bringt. Bei der Zubereitung des Rib-Eye scheiden sich ja bekanntlich die Geister, doch einig sind sich in einem Punkt alle: die Qualität muss stimmen! Egal ob vom Grill oder aus der Pfanne – das Steak sollte nie kalt auf die Flamme kommen. Eine Stunde vor der Zubereitung wird es aus dem Kühlschrank genomme
    Ciao, Venedig! Zwischen Wasserstraßen und Sightseeing hat die Stadt im Norden Italiens mit grünen Oasen und kulinarischen Highlights so Einiges zu bieten. Bei einem Spaziergang auf den alten Pflastern kann man schnell den Rest der Welt vergessen – denn es fühlt sich ein wenig so an, als würde man sich in einem bunten Gemälde bewegen... Alles auf einen Blick Wer Venedig zum ersten Mal besucht, sollte sich zunächst einen Überblick über die einmalige Lage dieser Stadt verschaffen. Vom sogenannten Campanile (Glockenturm) a
    Die klassische Mehlschwitze bildet die Basis vieler herzhafter Soßen und sollte deshalb zum Repertoire eines jeden Hobbykochs gehören. Denn wer dieses Küchen-Basic zubereiten kann, ist nie wieder auf den Soßenbinder aus dem Schrank angewiesen. In der französischen Küche “Roux” genannt, kann die Mehlschwitze an jedes Gericht beliebig angepasst werden. So wird beispielsweise die Sauce Velouté mit Fisch-, Geflügel- oder Kalbsfond zubereitet, die Sauce Béchamel wird hingegen mit Milch angereichert bevor sie bei einer trad
    Gesunde Gaumenfreuden sorgen in der leichten Frühlingsküche für spannende Abwechslung. Dabei setzen wir gerne auf vegetarische Kreationen, die dank frischer Zutaten und einer raffinierten Zubereitung garantiert für Begeisterung sorgen. Unsere selbstgemachten Pfannenbrote lassen sich im Handumdrehen zubereiten und punkten mit einer einzigartigen Aromen-Vielfalt. Ob als Hauptspeise oder kleiner Snack zwischendurch, das Beste an dieser Kreation ist, dass sich jeder die Brote nach eigenem Geschmack belegen
    Was gibt es schöneres, als sich am Wochenende Zeit für ein langes Frühstück im Kreise der Familie zu nehmen? Frische Brötchen, selbstgemachte Marmelade und frisch gebrühter Kaffee verströmen einen angenehmen Duft und sorgen sofort für Wohlfühl-Laune. Doch hin und wieder darf es auch mal etwas Besonderes sein! Wie wäre es mit frischen, selbstgemachten Pfannkuchen? Wir zeigen, wie man spielend leicht den perfekten Teig zubereitet und die Pfannkuchen genau richtig ausbackt. Außerdem verraten wir einige leck