Lamm mit Gewürzen

Hauptgericht | 2 personen

Rinderbrust und Zucchini-Pad-Thai

20 min

2

mittel

Zutaten

  • 150 g Rinderbrust
  • 1 Zucchini
  • 8 gefrorene Garnelen
  • 6 getrocknete Garnelen
  • 1 Tofu
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 El Erdnüsse
  • 80 g Mungobohnensprossen
  • 1 Paprika
  • 1 Ei
  • Traubenkernöl, Knoblauch, roter Pfeffer, 4 Pimentkörner nach Belieben
  • Für die Soße

    • 2 El Fischsoße, 2 TL brauner Zucker, 2 EL Essig
01

Zucchini mit einem Spiralschneider in lange Stränge schneiden.

02

Gefrorene Garnelen in Wasser auftauen lassen. Getrocknete Garnelen fein zerkleinern und das Tofu in 1 cm große Würfel schneiden.

03

Frühlingszwiebeln und rote Paprika in schräge Streifen schneiden. Erdnüsse grob hacken.

04

Traubenkernöl in der  Ceratal® Comfort erhitzen. Tofu und getrocknete Garnelen in die Pfanne geben und unter Rühren goldbraun braten. Die Zutaten auf eine Seite der Pfanne schieben und ein Ei aufschlagen. Mit einem Stäbchen umrühren, damit es wie Rührei wird.

05

Den gehackten Knoblauch, die aufgetauten Garnelen und das in dünne Scheiben geschnittene Rinderbrustfilet in die Pfanne geben. Unter gelegentlichem Rühren bei starker Hitze braten und die Soßenzutaten zusammen mit den Pimentkörnern hinzufügen.

06

Mungobohnensprossen, Zucchini, Frühlingszwiebeln und rote Paprika in die Pfanne geben. Kochen, bis sie weich sind. Alles auf einen Teller geben und mit den gehackten Erdnüssen garnieren.